Anforderungen für Reisen nach Deutschland mit Haustieren

Wenn Sie planen, mit einem Haustier nach Deutschland zu reisen, müssen Sie die Regeln beachten, die das Land für die Einfuhr von Haustieren zu nicht gewerblichen Zwecken festlegt. Es sind maximal fünf Tiere pro Person erlaubt und es dürfen keine Tiere verkauft oder an Dritte weitergegeben werden.

Wie in vielen anderen EU-Ländern können Sie nur in Ausnahmefällen mehr als fünf Tiere nach Deutschland einführen. Dies können Reisen zur Teilnahme an Wettbewerben, Ausstellungen oder Sportveranstaltungen sowie zur Vorbereitung auf diese sein. In diesen Fällen muss das Tier mindestens 6 Monate alt sein und der Tierhalter muss eine schriftliche Anmeldung zu einer dieser Veranstaltungen nachweisen.


Um Deutschland mit einem Haustier zu besuchen, müssen folgende Regeln beachtet werden:

• Jedes Haustier muss mit einem Mikrochip identifiziert sein. Eine lesbare Tätowierung ist erlaubt, wenn sie vor dem 07.03.2011 angefertigt wurde;

• Das Haustier muss über eine gültige Impfung gegen Tollwut verfügen, deren Einzelheiten im Heimtierpass oder in der Tiergesundheitsbescheinigung angegeben sind;

• Wenn Sie aus einem Land mit hohem Tollwutrisiko (nicht aufgeführt in Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 577/2013) einreisen, muss Ihr Haustier mindestens drei Monate vor der Einreise nach Deutschland auf Tollwut-Antikörper getestet werden;

• Sie müssen ein Dokument vorlegen, das die Identität des Haustieres belegt. In der Regel ist dies ein Heimtierausweis für EU-Staaten und eine Tiergesundheitsbescheinigung für Drittstaaten. Die Musterbescheinigung finden Sie unter: https://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/EN/_Animals/EN-DurchfuehrungsVO-577-2013-Bescheinigung-561-2016_neu.html

• Tieren aus Drittstaaten muss eine schriftliche Erklärung des Halters beiliegen, dass das Tier während der Reise nicht an Dritte verkauft oder abgegeben wird. Die Vorlage finden Sie hier: https://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/EN/_Animals/TravellingWithPets/EN-DurchfuehrungsVO-577-2013-Anhang4-Teil3.html

• Ihr Haustier muss KEINE Bandwurmbehandlung erhalten, um nach Deutschland einzureisen. Wenn Sie während Ihrer Reise jedoch auch Finnland, Irland, Malta oder das Vereinigte Königreich besuchen möchten, prüfen Sie bitte zusätzlich die Anforderungen dieser Länder.

Deutschland verbietet die Einfuhr von Jungtieren, auch aus anderen EU-Mitgliedsstaaten. Für die Einreise nach Deutschland muss Ihr Haustier mindestens 15 Wochen alt und nach allen internationalen Vorschriften (WHO) gegen Tollwut geimpft sein.


Tiere aus Drittstaaten müssen an einer der Eingangsstellen auf alle erforderlichen Dokumente überprüft werden. Die Liste der Einreisestellen finden Sie auf der offiziellen Website des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (https://www.bmel.de/de/topics/animals/pets-and-zoo-animals/pets-entry- Verordnung.html).