Anforderungen für Reisen mit Haustieren nach Israel

Planen Sie eine Reise nach Israel mit einem Haustier? Beachten Sie in diesem Fall die ärztlichen Vorschriften für die Einfuhr von Heimtieren. Es ist wichtig, alle Anforderungen des israelischen Landwirtschaftsministeriums, Veterinärdienst, einzuhalten, um die Ausbreitung gefährlicher Krankheiten unter Tieren zu vermeiden.

Haustiere (Hunde oder Katzen) dürfen erst ab einem Alter von 4 Monaten mitgebracht werden. Die Ausnahme bilden Tiere aus Japan, dem Vereinigten Königreich, Zypern und den Ländern Ozeaniens, die im Alter von weniger als 4 Monaten nach Israel eingeführt werden können.

Damit Ihr Haustier nach Israel einreisen darf, ist es wichtig, die folgenden Anforderungen zu erfüllen:


• Jeder Hund oder jede Katze muss mit einem Transponder (Mikrochip) gemäß ISO 111784 und 111785 gekennzeichnet sein. Wenn der Mikrochip des Haustiers die oben genannten Standards nicht erfüllt, muss sein Besitzer ein Gerät zum Lesen dieses Mikrochips bereitstellen;

• Der Tierbesitzer muss eine Einfuhrgenehmigung vom israelischen Landwirtschaftsministerium, Veterinärdienst, einholen;

• Dem Haustier muss ein tierärztliches Attest beiliegen, das Informationen über die klinische Untersuchung, die Impfung gegen Tollwut und die Ergebnisse des Tollwut-Antikörpertests enthält. Die Bescheinigung muss 10 Tage vor der Abreise von einem zugelassenen Tierarzt im Ausfuhrland ausgefüllt und unterschrieben werden;

• Alle Tiere müssen mindestens 30 Tage und höchstens 12 Monate vor der Reise gegen Tollwut geimpft sein;

• Es müssen die Ergebnisse eines Tollwut-Antikörpertests vorgelegt werden, den das Tier mindestens 30 Tage nach der Impfung aufweisen muss. Das Mindestergebnis des Tests beträgt 0,5 IE/ml. Tiere aus Japan, dem Vereinigten Königreich, Zypern und den Ländern Ozeaniens sind vom Antikörpertest ausgenommen.


Haustiere, für die in ihrem Herkunftsland kein Tollwut-Antikörpertest durchgeführt wurde, werden in Israel für weitere Tests unter Quarantäne gestellt.

Die folgenden Hunderassen dürfen nicht nach Israel eingeführt werden:


• Amerikanischer Staffordshire Terrier;

• Bullterrier;

• Pitbull Terrier;

• Dogo Argentino;

• Japanisches Tosa;

• Brasilianischer Fila;

• Rottweiler.


Die Einfuhr von Haustieren nach Israel kann nur über speziell ausgestattete Einreisestellen erfolgen. Dazu gehören der Flughafen Ben Gurion, der Hafen Haifa, der Hafen Ashdod und der Hafen Eilat.

Die Anforderungen für den Lufttransport von Haustieren nach Israel finden Sie auf unserer Website im Abschnitt Fluggesellschaften.