Anforderungen für Reisen nach Vietnam mit Haustieren

Um mit Ihrem Haustier einen Urlaub in Vietnam zu verbringen, müssen Sie nicht viele Dokumente sammeln oder viel Zeit in einer Tierklinik verbringen. Ohne die grundlegenden Anforderungen für die Einfuhr von Haustieren zu erfüllen, darf Ihr Haustier jedoch nicht in das Land einreisen.


Um Haustiere nach Vietnam zu bringen, müssen Sie die folgenden Bedingungen erfüllen:

• Das Haustier muss mindestens 30 Tage vor Reiseantritt, jedoch nicht mehr als ein Jahr vor Reiseantritt gegen Tollwut geimpft werden;

• Das Vorhandensein eines Mikrochips ist für die Einreise nach Vietnam NICHT erforderlich;

• Der Besitzer muss den Haustier-Impfpass vorlegen, der Daten über die Impfung gegen Tollwut und andere Impfungen des Haustieres enthält;

• Eine Veterinärbescheinigung, die von einem zugelassenen Tierarzt in Ihrem Land ausgestellt wurde, ist erforderlich. Die Bescheinigung muss auf der Grundlage der Ergebnisse einer klinischen Untersuchung ausgefüllt werden und bestätigt, dass das Tier vollkommen gesund ist, keine Anzeichen von Infektionskrankheiten oder Parasiten aufweist;

• Bei der Ankunft wird Ihr Haustier am Flughafen kontrolliert und darf, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, einreisen. In Vietnam ist keine Quarantäne für Haustiere erforderlich.


Es wird empfohlen, dass Ihr Haustier zum Zeitpunkt der Reise die folgenden vorbeugenden Impfungen erhält:

• Hunde – gegen Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirus und Para-Influenza;

• Katzen – gegen Staupe, virale Rhinotracheitis, Calicivirus und Leukämie.

Die Anforderungen für den Lufttransport von Haustieren nach Vietnam finden Sie auf unserer Website im Abschnitt Fluggesellschaften.