Die besten Hunderassen für die Kabine


Die besten Hunderassen für die Kabine

Wie schön wäre es, mit Ihrem pelzigen Haustier auf eine Reise zu gehen, neue Orte und Schönheiten zu sehen, auf den Straßen unbekannter Länder zu wandern ...

Oft ist das Haupthindernis dafür nur die Verbringung eines Haustieres in ein anderes Land. Manchmal kann man mit dem Auto verreisen, dann gibt es keine besonderen Schwierigkeiten. Aber oft kommt man nur mit dem Flugzeug ins Zielland.

Es ist zu beachten, dass verschiedene Unternehmen ihre eigenen Bedingungen für den Transport von Hunden festlegen können. Und die Hauptkriterien dafür sind die Größe und das Gewicht des Tieres.

Es kann auch vorkommen, dass die genauen Informationen über die Möglichkeit des Transports eines Tieres möglicherweise nirgendwo angegeben sind. Rufen Sie daher nach der Entscheidung, mit einem Haustier zu fliegen, sofort die Fluggesellschaft Ihrer Wahl an und informieren Sie sich über die Anforderungen für den Transport von Hunden. Und dabei sollte man besser nicht zögern, da nur eine begrenzte Anzahl von Tieren in der Kabine des Flugzeugs transportiert werden kann. Und wenn alle freien Plätze für Hunde belegt sind, muss Ihr pelziger Freund den ganzen Weg im Gepäckraum verbringen.

Wenn Sie sicher sind, dass Sie mit Ihrem Haustier reisen möchten und gerade dabei sind, einen pelzigen Freund zu finden, dann empfehlen wir Ihnen, die Hunderassen zu berücksichtigen, die sich am besten für das Reisen in der Kabine eignen.

Dackel

Die besten Hunderassen für die Kabine

Bestimmt haben Sie Dackel schon einmal gesehen – diese neugierigen und geselligen Hunde sind auf der ganzen Welt bekannt. Der längliche Körper, die kurzen Beine und die intelligente Schnauze dieser Rasse haben mehr als einmal in Filmen und Zeichentrickfilmen geblitzt. Trotz seines niedlichen Aussehens und seiner geringen Größe ist der Dackel ein Jagdhund, der viel Beschäftigung und Aufmerksamkeit braucht. Genau das Richtige für ausgiebiges Reisen mit häufigen Spaziergängen und Ausflügen.

Am häufigsten liegt die Widerristgröße des Dackels zwischen 20 und 27 cm und das Gewicht zwischen 3,6 und 4,5 kg.

Chihuahua

Die besten Hunderassen für die Kabine

Dieser lebhafte und mutige Hund stammt aus dem mexikanischen Bundesstaat Chihuahua und lebte vor vielen Jahrhunderten in freier Wildbahn, bevor er von der toltekischen Zivilisation domestiziert wurde. Es wird angenommen, dass Hunde dieser Rasse die kleinsten der Welt sind. Daher ist das Reisen mit ihnen sehr einfach - in einer unvorhergesehenen Situation kann ein pelziger Freund leicht abgeholt, in eine Tasche oder einen Rucksack gesteckt werden.

Interessanterweise hat der Chihuahua die Bildung der übrigen Zwergrassen maßgeblich beeinflusst, sodass er einen der wichtigsten Plätze in der Geschichte der Hundezucht einnimmt. Zu den Vorteilen dieser Rasse gehören eine gute Gesundheit, ein starker Kontakt zum Besitzer, Gefälligkeit und hohe Intelligenz.

Seine Standardmaße betragen 15-22 cm am Widerrist und sein Gewicht beträgt 1,6-2,7 kg.

Pommern

Die besten Hunderassen für die Kabine

Eine andere Rasse, die oft in der Kabine der meisten Fluggesellschaften befördert werden darf.

Trotz des hübschen Aussehens vereint dieser Hund den Mut und Charakter größerer Verwandter. Und lassen Sie sich nicht von der Größe des Hundes täuschen – dieses winzige Wesen kann nicht ohne aktive Spaziergänge und ständige Spiele an der frischen Luft leben. Und wenn ihm plötzlich ein Passant wie ein Feind vorkommt, eilt der Spitz ohne Angst herbei, um dich zu beschützen. Gleichzeitig zeichnet er sich durch gute Intelligenz und besondere Hingabe an seinen Meister aus.

Seine Widerristmaße betragen 18-30 cm und sein Gewicht 1,3-3 kg.

Papillon

Die besten Hunderassen für die Kabine

Diese Rasse wird oft als Toy Spaniel bezeichnet. Dieser kleine Hund hat Eigenschaften wie Freundlichkeit und Verspieltheit, was ideal für Reisebegleiter ist. Gleichzeitig ermöglicht ein hohes Maß an Intelligenz Hunden, ihre Rolle im menschlichen Leben zu verstehen und ein wahrer Freund und Begleiter zu sein. Die geringe Größe des Hundes beeinträchtigt nicht seine Wachhundfunktion und warnt Sie vor verdächtigen Gesichtern oder streunenden Hunden. All dies kann sich auf Reisen als nützlich erweisen.

Interessanterweise bedeutet das Wort „Papillon“ auf Französisch „Schmetterling“. Diese Rasse erhielt ihren Namen aufgrund der Form der Ohren, die den Flügeln eines Schmetterlings ähneln.

Die Größe des Hundes liegt hauptsächlich zwischen 20 und 27 cm und das Gewicht zwischen 3,6 kg und 4,5 kg.


Yorkshire-Terrier

Die besten Hunderassen für die Kabine

Dieser kleine und anmutige Hund mit einem mutigen Herzen und grenzenloser Liebe zu seinen Besitzern gehört zu den TOP 10 der beliebtesten Rassen der Welt. Ein kluger und verspielter Yorkie ist immer bereit, den Menschen seine gute Laune zu schenken, während er auch furchtlos bereit ist, sein Zuhause und seinen Besitzer zu verteidigen, was immer endlose Zärtlichkeiten hervorruft.

Gleichzeitig ermöglicht seine geringe Größe in den meisten Fällen einen einfachen Transport in der Kabine. Am Widerrist ist der Yorkshire Terrier also nur 20-23 cm groß und sein Gewicht überschreitet 3,1 kg nicht.


Bichon Frise

Die besten Hunderassen für die Kabine

Diese Hunderasse ist ideal für Reisen in der Kabine. Aber seien Sie darauf gefasst, dass jeder, der diesen Hund sieht, ihn kuscheln oder streicheln möchte - niemand kann dem Charme solch flauschiger Kreaturen widerstehen.

Sie verliebten sich in viele wegen ihres schneeweißen Fells, ihres proportionalen Kopfes mit einer intelligenten Schnauze und ihrer schwarzen, neugierigen Augen. Interessanterweise besteht ihr Fell aus Haaren, die zu einer Spirale verdreht sind – deshalb sehen sie so sehr wie ein lebendiges Spielzeug aus.

Erwachsene Hunde sind etwa 23-28 cm groß und wiegen etwa 3-6 kg.

Zwergpudel

Die besten Hunderassen für die Kabine

Diese Hunderasse vervollständigt unsere Liste mit einer schmalen intelligenten Schnauze und einem langen Hals. Sein üppiges und lockiges Fell ermöglicht es ihnen, stilvolle und dekorative Frisuren zu machen. Gleichzeitig gibt es Wolle in verschiedenen Farbtönen - von Blau und Silber bis Braun und Apricot.

Die Hauptmerkmale dieser Rasse sind Hingabe an den Besitzer, Aufmerksamkeit, hohe Lernfähigkeit, Aktivität und angenehmer Charakter.

Die Widerristgröße eines ausgewachsenen Hundes beträgt ca. 28 cm und das Gewicht ca. 4,5 kg.



Es gibt andere kleine Hunde, wie Möpse und französische Bulldoggen. Aber Fluggesellschaften erlauben oft nicht, diese Hunde an Bord zu nehmen. Und das liegt nicht an Einschränkungen der Unternehmen selbst, sondern an den Eigenschaften dieser Hunde. Sie gehören zu den sogenannten brachyzephalen Rassen. Dies sind Hunderassen, die eine verkürzte Schnauze haben – diese Skelettstruktur führt zu häufigen Atemproblemen, die während des Fluges auftreten können. Es gibt viele Fälle, in denen Hunde solcher Rassen nicht gerettet werden konnten - aus diesem Grund wurde eine Beschränkung eingeführt.

Abschließend möchte ich noch ein paar Worte zum Tragen für Hunde sagen. Es sollte Ihrem Haustier ermöglichen, darin frei zu liegen und zu stehen. Es ist besser, ein leichtes Modell zu wählen, das gleichzeitig zuverlässig genug ist, um Ihr Haustier im Inneren zu halten.

In einem Flugzeug wird in der Regel eine Transportbox mit Hund unter den Sitz gestellt. Wenn Sie dieser Gedanke jedoch sehr stört oder Sie möchten, dass Ihr pelziger Freund mehr Platz hat, können Sie einen eigenen Hundeplatz kaufen. Bei vielen Fluggesellschaften können Sie zum normalen Ticketpreis einen benachbarten Sitzplatz für ein Haustier kaufen. In diesem Fall befindet sich der Hund fast auf gleicher Höhe mit Ihnen.

Reisen ist ein großes Vergnügen, und das Reisen mit Ihrem vierbeinigen Freund ist ein Vergnügen, das manchmal verstärkt wird. Berauben Sie sich diese Gelegenheit nicht - wählen Sie Hunderassen, mit denen Sie neue Horizonte der Welt eröffnen können!



Dieser Artikel enthält Affiliate-Links, wir werden möglicherweise belohnt, wenn Sie eine Buchung vornehmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis, Werbung ermöglicht es uns, unsere Arbeit weiterzuführen und in unseren Artikeln weitere nützliche Informationen über das Reisen mit Haustieren zu sammeln.

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen