Reise nach Amsterdam mit Hund: Geschmack der Freiheit fühlen


Reise nach Amsterdam mit Hund: Geschmack der Freiheit fühlen

Bei vielen assoziiert sich Amsterdam mit einer Märchenstadt — malerische Kanäle und Brücken, wundervolle Architektur, Tulpenfelder und tausende farbige Fahrräder, bunte Blumenmärkte und moderne Museen.

Die Hauptstadt von Niederlanden ist sehr vielfaltig und kann kurz nicht beschrieben werden. Jeder kommt hin, um etwas Eigenes zu suchen und eben das findet er. Im Gegensatz zu einer persönlichen Meinung ist die Stadt nicht nur durch ihre Coffee-Shops und Viertel von „Roten Lichtern“ bekannt. Hier haben berühmte Künstler wie Vincent van Gogh und Rembrandt, sowie andere Vertreter der flämischen Malerschule gelebt und geschaffen.

In dieser Stadt gibt es alles, um Urlaub gut zu verbringen, jede Minute zu genießen, Begeisterung zu fangen und einfach neue Orte anzuschauen.

Für Ihren Komfort würden wir Ihnen gerne einen kleinen dog-friendly Plan für Amsterdam-Entdeckung vorschlagen, der Ihnen Zeit sparen und das Sehenswerteste besichtigen hilft.


Optimale Spazierroute mit Ihrem Hund in Amsterdam


Ihren Rundgang können Sie mit dem zentralen Platz Dam beginnen, der sich auf dem im 13. Jahrhundert gebauten Damm befindet. Dieser Damm war der Namengeber für den Platz. Bekanntlich liegt etwa ein Drittel der Fläche von Niederlanden unter dem Meeresspiegel. Vor Jahrhunderten bauten die Holländer solche Dämme, um Wohnhäuser und Straßen zu errichten und Kommunikationen zu verlegen. Mit der Zeit ist dieser Platz zum Kommerzzentrum von Amsterdam, hier hat eine Fondsbörse längere Zeit gearbeitet. Wenn Sie hierher kommen, fühlen Sie dort den Stadtrhythmus, Stimmung ihrer Einwohner und die Hauptstadt-Atmosphäre.


Reise nach Amsterdam mit Hund: Geschmack der Freiheit fühlen

Während Sie mit Ihrem Hund durch den Platz spazieren, schauen Sie den Königspalast ausführlich an. Der Palast ist eine offizielle Residenz der königlichen Dynastie von Niederlanden, wo verschiedene Events stattfinden – Aufsteigen auf den Thron, Hochzeit oder Empfang einer ausländischen Delegation. Der Palast wurde im 18. Jahrhundert für Bürgermeisteramt und Stadtgericht gebaut aber später wurde er an die Monarchen übergeben. Das Gebäude stützt sich auf das Fundament, welches auf 13660 Pfählen steht.


Nicht weit vom Königspalast ist eine hohe Spitze sichtbar. Das ist die Kirche Nieuwe Kerk. Aus dem holländischen wird der Name als „Neue Kirche“ übersetzt, jedoch wurde dieses Gebäude im 14.-15. Jahrhundert gebaut. Nieuwe Kerk ragt über kleinen Häuschen der Stadt majestätisch hervor und erinnert an Traditionen des Könighauses. Nicht umsonst wurde gerade diese Kirche für Krönungen ausgewählt.


Nach dem Platz ist es sicher interessant, die Amsterdamer Kanäle entlang zu spazieren. Die Kanäle gehören auch zu Wahrzeichen Der Hauptstadt Hollands. Die Gesamtlänge des Kanalnetzes innerhalb der Stadt beträgt circa 80 Kilometer. Die sind nur für kleinere Tourenschiffe und private Boote. Mehr als 1500 Brücken von verschiedener Länge verbinden die Kanäle untereinander. Die erste Rinne wurde noch im 15. Jahrhundert gemacht und damals als Stadtgraben verwendet. Jetzt ist es eines der wichtigsten Kanäle und heißt Singel. Daneben befinden sich die berühmten Zuckerbäckerhäuschen von Amsterdam. Nehmen Sie Ihre Kamera mit: Hier können Sie ein tolles Fotoshooting mit Ihrem Vierbeinigen machen.


Am Singel funktioniert auch der schwimmende Blumenmarkt – so was gibt es nur in Amsterdam. Seine Geschichte hat im 17. Jahrhundert begonnen, als die Händler den Passanten Blumen von ihren Kähnen angeboten haben. Jetzt sind die Kähne an die Ufer festgemacht, aber der Blumenmarkt heißt immer noch „schwimmender Blumenmarkt“. Hier werden bunte duftige Blumensträuße, Tulpenzwiebeln von verschiedenen Sorten, Samen von hoher Qualität und einfache Souvenirs verkauft.


Nicht weit vom Blumenmarkt sehen Sie den Münzturm, der auf dem belebten Münzplatz steht. An diesem Punkt verbinden sich der Fluss Amstel und der Kanal Singel.

Ursprünglich war der Turm ein Teil des bekannten Stadttores Regulierspoort in mittelalterlicher Stadtmauer von Amsterdam, aber nach dem Brand am Anfang des 17. Jahrhunderts war der Turm teilweise zerstört. Während der Wiederherstellung hat man auf die Fassade vier Uhrenzifferblätter befestigt und eine achtkantige Spitze angebaut. Innerhalb des Turmes befindet sich das Carillon bestehend aus 38 Glocken. Das Glockenspiel findet einmal in der Woche, - immer am Samstag statt und das ist ein echtes Glockenkonzert!

Reise nach Amsterdam mit Hund: Geschmack der Freiheit fühlen

Wenn Sie mit Ihrem vierbeinigen Freund auf der anderen Seite von Amstel spazieren möchten, erreichen Sie in ein paar Minuten den Flohmarkt Waterlooplein. Dieser Flohmarkt ist klein, jedoch werden dort echte Raritäten verkauft. Hier können Sie z. B. Originalkleidung, Schmuck und Handarbeiten von wenig bekannten Designers, oder auch Bücher und Souvenirs finden. Ständige Käufer bei diesem Flohmarkt sind Kunstsammler, Regisseure, Kostümgestalter, sowie zahlreiche Sonderlinge, die etwas Spezifisches suchen. Hier können auch Sie etwas Eigenartiges zum Mitbringen kaufen.


Wenn Sie sich aber noch mehr in die architektonische Welt von Amsterdam eintauchen wollen, dann empfehlen wir Ihnen, die Kirche Westerkerk zu besichtigen. Königlich prächtige und architektonisch feine westliche Kirche im Renaissance-Stil gilt nicht umsonst als schönste in Amsterdam. Es scheint, als ob deren Mauern aus Porzellan gebaut sind. Diesen visuellen Effekt können Sie mit Ihrer Fotokamera fangen. In der Kirche gibt es einen Organ, auch ein Carillon und einen Glockenturm mit 85 Meter hoher Spitze. Die schöne Glockenmelodie ist sogar von der Weite hörbar.


Wenn Sie sich mit Ihrem Hund in der Natur erholen wollen, gehen Sie in den Vondelpark. Das ist ein grünes und gepflegtes Territorium, der ideal für Spaziergänge, Fahrradausflüge und Picknicks passt. Auf dem Parkgelände gibt es ein Kinomuseum und ein Sommertheater. Holländer verbringen gerne ihre Freizeit in diesem Park, weil es da sehr ruhig und gemütlich ist. Die Atmosphäre kontrastiert sich mit belebtem Amsterdam.


Nach dem Ende Ihres Stadtrundganges ist es empfehlenswert, in den Vorort von Amsterdam zu fahren, zum Beispiel nach Zaanse Schans, wo sich das Open-Air-Museum befindet. In diesem Ort ist die typische holländische Landschaft präsentiert – Mühlen, Bauernhäuser, Farm und funktionierende Handwerke, die immer noch nach altertümlichen Technologien arbeiten. Für Vollständigkeit der authentischen Atmosphäre wurden hierher 30 Arten von echten holländischen Häusern gebracht. So gibt es hier genug Möglichkeiten für Bummeln und Anschauen.


Nach einem produktiven Spaziergang muss man Energie tanken und Kräfte wiederherstellen. Hier stellen wir einige Hotels von Amsterdam vor, wo Sie zusammen mit Ihrem Hund untergebracht und sich ausgezeichnet erholen können.


Ibis Amsterdam City West (***)

ibis Amsterdam City West amsterdam HundeErlaubt

Das dog-friendly Hotel Ibis Amsterdam City West befindet sich nicht weit vom Bahnhof Sloterdejk und der U-Bahn-Station Isolatorweg.

Jedes Zimmer besitzt ein separates Badezimmer mit Dusche, Klimaanlage und kostenlosem Wi-Fi. Im Hotel gibt es auch eine Imbiss-Bar, die rund um die Uhr arbeitet.

Morgens erwartet Sie ein großes Frühstücksbuffet mit Müsli, Dörrobst, mehreren Marmeladen- und Joghurtsorten. Da finden Sie auch Käse- und Brötchenauswahl und heiße Speisen wie Rösti, Bohnen in Sauce und andere Spezialitäten. Gebäck, Säfte und heiße Getränke sind auch da.

Auf der gemütlichen Hotelterrasse können Sie sich erholen und frische Luft einatmen.

Wenn Sie mit Ihrem Hund die Umgebung kennenlernen möchten, leihen Sie ein Fahrrad aus! Das ist eine gute Möglichkeit, Ausflug mit Entdeckung zu kombinieren.

Bei Ibis Amsterdam City West sind Hunde gerne willkommen. Die Unterbringung für einen Hund kostet 15 EURO pro Nacht.


Inntel Hotels Amsterdam Centre (****)

Inntel Hotels Amsterdam Centre amsterdam HundeErlaubt

Das Hotel befindet sich im Zentrum der Stadt, nicht weit vom Hauptbahnhof von Amsterdam. In ein paar Minuten zu Fuß gibt es Lebensmittelgeschäfte und historische Sehenswürdigkeiten.

Die Hotelzimmer sind im gemütlichen modernen Stil mit warmen Farbtönen eingerichtet und man Getränke ins Zimmer bestellen.

Im Erdgeschoss wird leichtes Frühstück (Früchte und Säfte) serviert. Im daneben liegenden Restaurant Humphrey's kann man beim Abendessen holländische und europäische Spezialitäten verkosten.

Im Hotel Inntel Hotels Amsterdam Centre ist Unterbringung mit Hund erlaubt. Für ein Haustier zahlt man hier 25 EURO pro Nacht.



Postillion Hotel Amsterdam (****)

Postillion Hotel Amsterdam amsterdam HundeErlaubt

Dieses tierfreundliche Hotel befindet sich im Stadtzentrum, in Laufweite von vielen Sehenswürdigkeiten.

Postillion Amsterdam gehört zu super modernen und intelligenten Hotels. In einigen Zimmern wird Sprachsteuerung und in den anderen — intelligentes Steuerungssystem via Tablet verwendet.

Sie finden da eigene Badezimmer mit Spiegel, eingebautem Fernseher und kostenfreiem hygienischem Zubehör. Einige Zimmer besitzen Wohnzonen. Den Gästen steht auch eine gemütliche Terrasse zur Verfügung.

Im Hotel gibt es eigen Fitnesszentrum und Restaurant mit internationaler Küche, wo Grillspezialitäten zubereitet werden.

Das Hotel hat auch einen Fahrradverleih, so können Sie einen Spaziergang mit Hund und Entdeckung von Umgebung perfekt vereinigen.

Die Unterbringung für einen Hund kostet hier 35 EURO.



NH Collection Amsterdam Grand Hotel Krasnapolsky (*****)

NH Collection Amsterdam Grand Hotel Krasnapolsky amsterdam HundeErlaubt

Dieses tierfreundliche 5-Sterne-Hotel befindet sich im Herzen von Amsterdam, dem Königspalast gegenüber.

Jedes Zimmer hat individuelle Einrichtung, alle Zimmer sind geräumig, gemütlich und sind mit bequemen Betten ausgestattet. Da finden Sie auch Teeartikel und eine Kaffeemaschine.

Auf dem Hotelgelände gibt es ein Restaurant Krasnapolsky mit Wintergarten, wo klassische Gerichte in moderner Ausführung, sowie verschiedene Teesorten und Desserts serviert werden.

Das Frühstückmenü enthält Gebäck, Früchte, frisch gepresste Säfte, Smoothie, Sekt und viel Anderes.

Haustiere mit Gewicht bis 25 kg sind gerne willkommen. Die Unterbringung für einen Hund kostet 25 EURO für den ganzen Aufenthalt.


Amsterdam ist ungewöhnlich und interessant – hier fühlt man Freiheit, Sicherheit und Begeisterung. Hier können Sie satt Rad fahren, zum Beispiel Fahrradtouren mit anderen Amateuren unternehmen oder langsame Spaziergänge in ruhigen Orten, Parken und die Kanäle entlang machen.

Die Hauptstadt der Niederlande ist loyal zu Haustieren, so sind Hunde zu mehreren Sehenswürdigkeiten zugelassen. Deswegen können Sie hier den Urlaub mit Ihrem Vierbeinigen recht genießen.

Kommen Sie mit Ihrem Hund nach Amsterdam damit Sie altertümliche Architekturdenkmäler besichtigen, Tulpenausstellungen anschauen und eine Menge von unvergesslichen Eindrücken bekommen!

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen