Reise nach Madrid mit Hund — tierfreundliche Sehenswürdigkeiten, Stadtrundgänge und Hotels


Reise nach Madrid mit Hund — tierfreundliche Sehenswürdigkeiten, Stadtrundgänge und Hotels

Reise in die spanische Hauptstadt kann mit einem Märchen verglichen werden: Schlösser und Paläste, riesengroße Kirchen und Kathedralen, faszinierende architektonische Lösungen. Madrid ist in allen Sinnen positiv: Angenehmes Klima das ganze Jahr, reichhaltiges Essens- und Weinangebot, Ergiebigkeit von Flora.

In dieser Stadt kann man einfach bummeln und vor jedem altertümlichen Gebäude oder Platz stehenbleiben, um Fotos zu machen. Madrid soll aber mit Sinn erkundet werden und wir sind bereit, Ihnen dabei zu helfen! Unsere Tipps führen Sie zu den besten Spazierwegen, die ideal für Bummeln mit Ihrem Hund, gemütliches Faulenzen auf einer Bank im Schatten der Bäume oder gemächliches Betrachten der majestätischen alten Bauten passen.


Dog-friendly Orte von Madrid: Spazierrouten und Sehenswürdigkeiten


Die Bekanntschaft mit Madrid ist es am besten mit dem Hauptplatz zu beginnen. Plaza Mayor ist einer der schönsten Plätze der Stadt und ein idealer Ausgangspunkt für Besichtigung der Sehenswürdigkeiten. Der Platz hat rechte viereckige Form und ist mit genauso rechtförmigen Gebäuden umrandet. Jedes Haus hat mindestens einen Balkon, von wo man beobachten kann, was auf dem Platz los ist. Plaza Mayor war im Madrider Barock-Stil gebaut und hat im Laufe der Geschichte mehrmals den Namen– vom „Vorortsplatz“ bis zum „Hauptplatz“ geändert. Machen Sie einen Spaziergang herum, um die Freifläche des Platzes und Schönheit der Gebäudefassaden einzuschätzen!

Reise nach Madrid mit Hund — tierfreundliche Sehenswürdigkeiten, Stadtrundgänge und Hotels

Um die Eindrücke noch mehr zu verstärken, gehen Sie weiter zum Königspalast. Heute ist der Palacio Real eine von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der spanischen Hauptstadt. Der Fassadenstil ist ein brillantes Mix von Barock, Rokoko und orientalischem Stil. Obwohl der Königspalast eine offizielle Residenz der spanischen königlichen Familie in Madrid ist, wird der nur für staatliche Zeremonien verwendet. 

Fußläufig vom Palacio Real ist noch eine berühmte Sehenswürdigkeit erweitert — die Almudena-Kathedrale. Man nennt die auch Santa-Maria-la-Real-de-la- Almudena oder einfach Almudena. Die Einrichtung der Kathedrale ist im gotischen Stil ausgeführt, wobei zahlreiche Bogenfenster und farbige Verglasungen vorhanden sind. In der arabischen Sprache bedeutet das Wort „almudena“ die „Festung“. Nach der Legende wurde auf diesem Platz in einer uralten arabischen Festung eine Figur von Jungfrau Maria gefunden.

Die Kathedrale wurde erst im XX. Jahrhundert gebaut, aber trotz des „jungen Alters“ steht die Almudena deren älteren berühmten Nachbaren keinesfalls an Schönheit nach.

Danach können Sie mit Ihrem Vierbeinigen weiter zu Puerta de Alcalá gehen. Der Spaziergang durch das Stadtzentrum wird ungefähr eine halbe Stunde in Anspruch nehmen.

Das Tor Puerta de Alcalá wurde Ende des XVIII. Jahrhunderts auf dem Weg zu Alcalá de Henares gebaut. Später wurde dieser Weg zur Hauptverkehrsader der Stadt – der Alcalá-Straße gemacht. Von diesem Straßennamen wurde das Tor genannt. In der Bauzeit war dieses Tor ein Haupteinfahrweg in die Stadt, von welchem die Festungsmauer in die Gegenseiten auseinandergegangen war. Die Mauer hat fast ein ganzes Jahrhundert existiert, danach wurde diese abgebaut und das Tor ist zu einer der wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten von Madrid geworden.

Setzen Sie Ihren Spaziergang mit Hund fort, um noch ein „Tor“ — den Platz Puerta-del-Sol – zu besuchen.

Der Ortsname wird aus dem Spanischen als «Sonnentor» übersetzt. Der Platz hat diese Benennung bekommen, weil sich hier früher das östliche Tor der Stadt befunden hat, welches an die Sonne gerichtet war.

Heute ist Puerta-del-Sol einer der belebtesten Punkte von Madrid. Auf dem Platz finden Sie eine Null-Kilometer-Marke. Das ist der Ausgangspunkt beim Kalkulieren der Straßenlänge und Strecke zwischen den geografischen Objekten innerhalb des Landes. Man sagt, wenn Sie auf der Platte mit «Km 0» stehen und sich etwas wünschen, wird dieser Wunsch unbedingt erfüllt. Sie können es mit Ihrem vierbeinigen Freund selber prüfen.

Nach einem belebten Platz können Sie weiter durch eine auch belebte und von Touristen und Einheimischen geliebte Straße Gran Via spazieren. Nicht umsonst nennt man diese «Broadway von Madrid», weil diese Straße nie schläft. Auf Gran Via finden Sie unter lauten Bars und leuchtenden Lichtern auch luxuriöse Boutiquen und Restaurants. Neben den öffentlichen Etablissements stehen Wohnhäuser, die man ewig betrachten kann: Jedes Gebäude kann man als architektonisches Meisterwerk bezeichnen und das ist wahr. Der Spaziergang durch diese Straße kann nur positiver Eindrücke schaffen.

Auch wird Ihnen bestimmt der Platz Cybele gefallen.


Reise nach Madrid mit Hund — tierfreundliche Sehenswürdigkeiten, Stadtrundgänge und Hotels

Man nennt den oft „Perle von Madrid“.

Dieser Platz wurde seinen Namen wegen der Skulptur der Göttin Cybele bekommen, die auf dem Postament im Zentrum der Platz mitten im Springbrunnen steht. Wenn Sie herumschauen, dann sehen Sie ein Ensemble aus sehr schönen Gebäuden: Bank von Spanien, Paläste Linares und Buenavista, sowie der am meisten glänzende Palacio de Cibeles. Dieses schneeweiße Gebäude im Jugendstil beeindruckt mit seinen feinen kleinen Türmen. Bei der Abendbeleuchtung ist der Palast einer Skulptur aus Elfenbein oder Perle ähnlich.

Noch ein sehenswertes architektonisches Kunstwerk ist das Gebäude der Spanischen Nationalbibliothek. Diese größte Bibliothek des Staates ist in die Liste der architektonischen Denkmäler Europas eingetragen. Das Gebäude ist im neoklassischen Stil geschaffen und erinnert mehr an einen Palast als an eine öffentliche Einrichtung. Gehen Sie an Figuren von bekannten Persönlichkeiten vorbei und spüren Sie die Macht von kultureller und literarischer Erbe, die in diesem Gebäude aufbewahrt wird.

Wenn Sie wirklich die Geschichte berühren wollen, dann gegen Sie mit Ihrem Hund in den Flohmarkt El Rastro. Das ist ein Marktterritorium, wo Sie von alten Möbeln und Musikinstrumenten bis Süßigkeiten, seltenen Büchern und Kleidung kriegen können. Der Flohmarkt arbeitet sonntags im Viertel La Latina. Hier kann man den ganzen Morgen unbemerkt verbringen, indem man durch das Labyrinth von winkeligen Gassen bummelt.

Madrid hat nicht nur historische Gebäude. So wurden auf Plaza de Castilla zwei Türme mit Neigung von 15° zur Grundoberfläche gebaut. Diese Türme haben die Höhe von fast 115 Meter und enthalten 25 Ebenen. Für deren Aussehen nennt man die Türme «Tor nach Europa». Mit deren schrägen aber beständigen Form sind die Türme zum Symbol von modernem Madrid geworden.

Wenn Sie von Ihren Stadtrundgängen schon müde geworden sind, gehen Sie in den Stadtpark Buen Retiro – eine Oase im Zentrum von Madrid. Das ist ein perfekter Ort für Energietanken und erfrischende Spaziergänge, die Ihr Vierbeiniger garantiert einschätzen wird.

Hier kann man langsam durch winkelige Kastanienalleen bummeln, im Schatten der Bäume am Teich sitzen oder den Kristall-Palast anschauen. Besonders spektakulär sieht der abends mit Beleuchtung aus. Der Palast ist aus Metall und Glas gebaut und erinnert an einen riesigen Diamant. Innerhalb gibt es einen Kunstsee mit Treppe, die ins Wasser führt, tropische Pflanzen und Blumen. Ein Spaziergang um den Palast wird Sie sicher beeindrucken!

Wenn Sie nach wilden Orten suchen, besuchen Sie den Park Casa de Campo. Der ist ein bisschen vom Stadtzentrum entfernt — in der Vergangenheit war hier das königliche Jagdgebiet. Ie Einheimischen nennen diesen Park «Lungen von Madrid» und verbringen hier gerne ihr Wochenende. Hier kann man in schattigen Alleen bummeln oder ein Picknick am See machen. Das ist ein ausgezeichneter Ort für Spaziergänge mit Hund.

In Madrid kann man auch einen altägyptischen Tempel sehen. Dafür brauchen Sie gar nicht ins Museum zu gehen. Der Tempel von Debod befindet sich im Park Oeste, so kann man die Tempelbesichtigung mit Spaziergang in der Natur kombinieren.

Diese Baute ist ein Tempel der ägyptischen Göttin Isida. Irgendwann stand der am Ufer von Nil. Aber beim Bau von Assuan-Staudamm in Ägypten sollten einige historische Denkmäler übertragen werden, um diese vor Überflutung zu schützen. Spanien hat Ägypten beim Bau viel geholfen und als Dankbarkeit hat die ägyptische Regierung den Tempel von Debod an Spanien geschenkt. So haben die Einwohner und Gäste von Madrid eine Möglichkeit bekommen, das architektonische Erbe von sonnigem Ägypten zu berühren.

Bevor Sie mit Ihrem Hund weiter in Madrid spazieren, bieten wir Ihnen dog-friendly Hotels mit ruhigen Zimmern und komfortablen Betten, wo Sie eine entspannende Erholung haben können.


Tierfreundliche Hotels in Madrid, wo Sie sich mit Ihrem Vierbeinigen wohl fühlen


Hotel Los Condes (***)

Hotel Los Condes Madrid Hunde Erlaubt

Dieses Hotel befindet sich in einer ruhigen Straße ​​nicht weit von der Straße Grand-Via und in der unmittelbaren Nähe von U-Bahn-Stationen.

Die Zimmer von Los Condes sind mit Klimaanlage, Mini-Bar und TV ausgestattet. Auch stehen den Gästen ein Schreibtisch mit Laptop-Tresor, eine Kaffeemaschine und ein Wasserkocher zur Verfügung.

Im eigenen Badezimmer gibt es Dusche, Fön und Badeartikel. Die Bettwäsche ist aus ägyptischer Baumwolle von hoher Qualität gemacht, so ist Ihnen guter Schlaf garantiert.

Im Hotelcafé wird morgens ein Buffet serviert. Auch können Sie Speisen und Getränke ins Zimmer rund um die Uhr bestellen. In der unmittelbaren Nähe vom Hotel gibt es auch zahlreiche Restaurants und Tapas-Bars.

Bei Los Condes sind Hunde mit Gewicht bis 12 kg gerne willkommen. Der Unterbringungspreis pro Hund beträgt 16,5 EURO/Nacht. Wasser- und Futterschüssel sind auf Anfrage verfügbar.


NYX Hotel Madrid by Leonardo Hotels (****)

NYX Hotel Madrid by Leonardo Hotels Madrid Hunde Erlaubt

Das tierfreundliche Hotel NYX Madrid by Leonardo Hotels befindet sich nicht weit von Einkaufszentren Moda und Orense. Zu Fuß kann man Restaurants und Bars erreichen.

Alle Zimmer von NYX Madrid by Leonardo Hotels sind stilvoll eingerichtet und sind mit Klimaanlage, Arbeitstisch, Tresor, Minibar und Bügelpresse für Hosen ausgestattet. Den Gästen steht auch eigenes Bad und Fön zur Verfügung. Wenn Sie am Abend nicht ausgehen wollen, können Sie alle Bequemlichkeiten in Ihrem Zimmer – Kaffeemaschine, Wasserkocher, Trinkwasser und Kühlschrank genießen.

Auf dem ganzen Hotelterritorium funktioniert kostenloses Wi-Fi mit hoher Geschwindigkeit.

Für guten Tagesbeginn wird für die Gäste morgens ein Frühstücksbuffet serviert.

In diesem Hotel ist Unterbringung mit Hunden mit Gewicht bis 20 kg erlaubt. Der Unterbringungspreis pro Tier beträgt 25 EURO für den ganzen Aufenthalt.


Petit Palace Santa Bárbara (****)

Petit Palace Santa Bárbara Madrid Hunde Erlaubt

Die Zimmer und Apartments befinden sich in einem kleinen Palast im Bezirk Chambery und sind im modernen Stil und in hellen Farbtönen eingerichtet.

In jedem Zimmer gibt es Klimaanlage, Fernseher und eigenes Bad.

Im dog-friendly Hotel Petit Palace Santa Barbara wird morgens kontinentales Frühstück serviert und abends kann man die Zeit in der Bar in freundlicher Gesellschaft verbringen.

Im Hotelrestaurant werden internationale Spezialitäten, sowie Speisen für gesunde Ernährung zubereitet. In der Lounge auf der Restaurantterrasse gibt es eine große Auswahl von Cocktails.

Um die Umgebung besser zu erkunden, können Sie einen Elektro-Skooter ausleihen. Wenn Sie ein bisschen mehr Sport möchten, steht Ihnen auch ein Fahrrad-Verleih zur Verfügung.

Tiere werden in diesem Hotel kostenlos untergebracht. Wasser- und Futterschüssel sind auf Anfrage verfügbar.


Hotel Infantas by MIJ (****)

Hotel Infantas by MIJ Madrid Hunde Erlaubt

Das Hotel Infantas by MIJ liegt in Chueca – einem populären Bezirk von Madrid, in ein paar Metern von der Straße Grand-Via.

Das Hotel befindet sich in einem attraktiven Gebäude vom XIX. Jahrhundert. Die Zimmer sind mit Klimaanlage, TV, Tresor für Laptop und großem eigenem Bad mit Badeartikeln ausgestattet. Auch können Sie ein bequemes Kissen nach Ihrem Geschmack auswählen. Wi-Fi ist auf dem ganzen Hotelterritorium verfügbar.

Die Rezeption arbeitet 24/7, hier können Sie ein Fahrrad verleihen oder eine Stadtrundfahrt bestellen.

Wenn Sie Tickets ausdrucken oder etwas im Netzwerk anschauen möchten, steht Ihnen ein Computer kostenlos zur Verfügung.

Im Hotel sind Hunde mit Gewicht bis 20 kg gerne willkommen. Der tägliche Unterbringungspreis beträgt — 12 EURO/Tier.


Urban (*****)

Urban Madrid Hunde Erlaubt

Ausgezeichnetes dog-friendly Hotel, bekannt durch farbigem Design und einem kleinen Museum (Ausstellung der Kunstwerke von Papua-Neuginea. Ihnen stehen ein Dachpool, eine Sommerterrasse, eine Cocktail-Bar und eine Fitness-Halle zur Verfügung. Также есть тренажёрный зал.

Auch gibt es im Hotel ein Michelin-Restaurant und einen Gastro-Pub.

Dieses Hotel ist unter Gästen beliebt, die nach Harmonie streben: In der Einrichtung wurden Naturstein und Holz verwendet. Die Beleuchtung und Meisterwerke von orientalischer Kunst sind auch speziell ausgewählt. Außerdem sind die Zimmer gegen Schall isoliert, so ist es Ihnen Ruhe in der Nacht garantiert!

Das Hotel befindet sich im Zentrum der Stadt. Das bedeutet, dass Sie und Ihr Hund die meisten Sehenswürdigkeiten gemütlich zu Fuß erreichen können. So ist, zum Beispiel, der Platz Puerta del Sol nur in 300 m entfernt.


Bei Urban sind Hunde mit Gewicht bis 15 kg erlaubt. Der Unterbringungspreis pro Hund beträgt 33 EURO/Nacht. Wasser- und Futterschüssel sind verfügbar.

So ist Madrid eine beeindruckende Stadt, wo man spanische Spezialitäten genießen und seine Portion von Vitamin D unter der südlichen Sonne bekommen kann. Die Hauptstadt von Spanien ist extrem tierfreundlich, so kann man dort gemeinsam mit Hund Sehenswürdigkeiten besuchen und Hotels und Restaurants auswählen.

Kommen Sie nach Madrid, machen Sie einen Spaziergang durch authentische Straßen, schauen Sie die architektonischen Denkmäler an und spüren Sie den einzigartigen Geist von Spanien, sowie mächtige Energie der spanischen Hauptstadt!


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen