Reise nach New York mit Hund — tierfreundliche Sehenswürdigkeiten, Stadtrundgänge und Hotels


Reise nach New York mit Hund — tierfreundliche Sehenswürdigkeiten, Stadtrundgänge und Hotels

Von New York hat jeder Mensch auf der Erde gehört. In Nachrichten, Büchern und Filmen wird diese Stadt als ein Sammelbild von der Neuen Welt und Wahrzeichen der USA präsentiert.

New York ist nicht nur Mittelpunkt der Weltereignisse, sondern auch Wohnort der multinationalen Gesellschaft, die ihren Beitrag in die Entwicklung der Stadt ständig leistet. So sind verschiedenartige Bezirke und Sehenswürdigkeiten innerhalb von City erschienen, die unterschiedliche Kulturen und Traditionen darstellen. Spazieren Sie mit Ihrem Hund durch die Straßen dieser weltberühmten Metropole, um deren Schönheit mit eigenen Augen zu sehen.


Mit Hund durch New York spazieren: Die Besten dog-friendly Orte und nützliche Tipps


Fangen Sie Ihren Rundgang mit Perle der Stadt – mit der Freiheitsstatue an, die auf einer kleinen Insel bei New York steht. Der volle Name dieser Kolossalstatue wird als „die Welt bestrahlende Freiheit“ übersetzt. 1984 wurde dieses Monument als Denkmal von globaler Bedeutung klassifiziert. Übrigens öffnet sich von Brooklyn-Bezirk aus ein fantastischer Blick auf die Freiheitsstatue, so dass Sie die Fähre und große Touristenmengen ersparen können.

Reise nach New York mit Hund — tierfreundliche Sehenswürdigkeiten, Stadtrundgänge und Hotels

Der berühmteste Bezirk der Stadt ist Manhattan. Hier befinden sich die meisten weltberühmten Straßen und die wichtigsten finanziellen und kulturellen Gebäude der Stadt. Obwohl Manhattan nicht riesig ist, braucht man mehrere Wochen, um diesen Bezirk zu erkunden.

Es kommen Mengen von Touristen, die diesen Bezirk kennenlernen möchten: Die meisten – über den Hauptbahnhof, den größten Bahnhof in der Welt, der 44 Bahnsteige zählt! Jedes Jahr Jährlich gehen durch diesen Bahnhof mehr als 60 Millionen Passagiere. Die Architektur der ganzen Bahnhofanlage ist so beeindruckend, dass diese mehrmals in Filmen und Fernsehsendungen gezeigt wurde.

Wenn Sie mit Ihrem Hund im Zentrum der Ereignisse sein möchten, besuchen Sie Times Square – den am meisten belebten Platz von New York, wo die Bewegung nie stoppt. Hier befinden sich die Top-Geschäfte, Hotels und Restaurants. Hier fühlt man den Rhythmus einer Großstadt besonders stark.

Von hier aus kann man durch Broadway spazieren. Diese Straße ist so lang und die Sehenswürdigkeiten sind da so stark konzentriert, dass man für Bekanntschaft mit der Umgebung ein paar Tage braucht. Hier sehen Sie berühmte Theater, Music-Halls, Kinohäuser. In den lokalen Büros befinden sich Vertretungen von internationalen Unternehmen. Ein Spaziergang durch diese Straße ist eine Reise in die Welt von Pracht und Prestige, Boheme-Leben und Mode.

Von Broadway geht eine ziemlich kurze aber auch berühmte Straße – und das ist Wall Street.

Reise nach New York mit Hund — tierfreundliche Sehenswürdigkeiten, Stadtrundgänge und Hotels

Hier ist die finanzielle Basis von USA konzentriert — Börsen, Banken, Business-Zentren, wo Millionen-Geschäfte gemacht werden. Den Namen dieser Straße trägt der ganze Börsenmarkt des Staates. Auch hier befindet sich die Statue eines goldenen Stiers – Symbols der finanziellen Macht und Entwicklung. Vergessen Sie nicht, seine Hörne zu reiben, dass der Stier auch Ihnen finanziellen Erfolg bringt.

Wenn Sie im Zentrum von New York bummeln, können Sie den Eindruck bekommen, dass hier nur Wolkenkratzer und graue Bauten stehen. Aber in der Wirklichkeit ist es gar nicht so. Neben dem Business-Leben dieser Megapolis liegt auch die Natur-Oase — Central Park.

Reise nach New York mit Hund — tierfreundliche Sehenswürdigkeiten, Stadtrundgänge und Hotels

Dieser malerische Landschaft-Park ist nicht nur wegen frischer Luft und Grünanlagen beliebt, sondern auch wegen der Möglichkeit, das Wochenende in der Natur zu verbringen und neue Bekanntschaften zu machen.

Beim Bummeln durch den Park können Sie ein ungewöhnlich aussehendes Haus entdecken, — das ist Solomon R. Guggenheim Museum – ein Museum für moderne Kunst, die von einem berühmten Kunstgönner gegründet wurde. Gleichmäßige und feine Linien dieses Gebäudes präsentieren Werke, die im Museum ausgestellt sind.

Und noch eine der weltberühmten Straßen – die Fifth Avenue. Nach Bedeutsamkeit kann man diese Straße mit Champs-Elysees in Paris oder Oxford-Street in London vergleichen. Hier befinden sich Geschäfte und Boutiquen von den populärsten Modebrands, sowie attraktive Sehenswürdigkeiten. Auf dieser Straße finden Sie die sogenannte „Museen-Meile“, die 10 Museen mit überraschender Architektur einschließt. Das berühmteste davon ist das Metropolitan-Museum. Die reichte Sammlung von Exponaten ist mit Louvre in Paris und Ermitage in Sankt-Petersburg vergleichbar.

Beim Spazieren mit Ihrem Hund durch die Fifth Avenue kann Ihnen unter modernen Hochhäusern ein ziemlich ungewöhnliches Gebäude im neogotischen Stil auffallen. Das ist die Patrick-Kathedrale, die im 19. Jahrhundert gebaut wurde. Geschmückt mit Spitzen und Ajour-Stuck sieht diese katholische Kathedrale mitten in der kontinuierlichen Bewegung von New York wie etwas Irreale aus. In der Neuen Welt gilt die Patrick-Kathedrale als die schönste.

Jetzt müssen Sie zusammen mit Ihrem Hund ein eigenartiges Ritual machen, um zu bestätigen, dass Sie wirklich in New York waren: Überqueren Sie die Brooklyn-Hängebrücke, die Manhattan und Brooklyn verbindet. Die Brücke ist mehr als 1800 Meter lang, die Höhe über dem Fluss beträgt 40 Meter, so können Sie den fantastischen Panoramablick auf die Stadt genießen.

Reise nach New York mit Hund — tierfreundliche Sehenswürdigkeiten, Stadtrundgänge und Hotels

Die im 19. Jahrhundert gebaute Brooklyn Bridge ist immer noch ein Symbol des technischen Progresses in den USA.

Nach dem Besuch von belebtem Stadtzentrum brauchen Sie und Ihr Vierbeiniger eine gute Erholung. Dafür passt Coney Island wirklich ideal. Hier finden Sie Vergnügungsparken, Ozeanstrände, sowie ein Riesenrad, welches in 20-er Jahren des vorigen Jahrhunderts in Betrieb genommen wurde und bis jetzt perfekt funktioniert. So ist Coney Island für Erholung und positive Eindrücke ein ausgezeichneter Ort.

Nachdem das Abenteuerprogramm erfüllt ist, wartet auf Sie und Ihren Hund ein gemütliches dog-friendly Hotel aus unserer Liste, wo Sie gerne willkommen sind.

Dog-friendly Hotels in New York


Pod Times Square (***)

Pod Times Square New York Hunde erlaubt

Das gemütliche dog-friendly Hotel Pod Times Square hat modernes und stilvolles Design der Zimmer in hellen Farbtönen. Sie können das Restaurant & Bar besuchen, kostenloses Wi-Fi benutzen und sich in der gemütlichen Wohnzone erholen. Von Zimmern öffnen sich schöne Aussichten auf die belebte Stadt. Von hier aus können Sie mit Ihrem Hund Richtung Bryant Park oder 12 Avenue gehen und weiter das Hudson-Ufer entlang spazieren. In der unmittelbaren Nähe vom Hotel befinden sich auch Times Square und Broadway. Die Unterbringung für 1 Haustier kostet 25 USD pro Nacht.


The Westin New York at Times Square (****)

The Westin New York at Times Square New York Hunde erlaubt

Das luxuriöse Hotel The Westin New York at Times Square besitzt moderne Zimmer mit Einrichtung in warmen und hellen Farbtönen und riesigen Fenstern schafft Ihnen gute Laune nach ausgedehnten Spaziergängen mit Komfort und Frische. Im Hotel stehen Ihnen Fitness-Zentrum, Restaurant, Bar mit Panoramablick auf die Stadt zur Verfügung. In jedem Zimmer gibt es Klimaanlage, TV, eigenes Bad, Kaffeeartikel, kostenloses Wi-Fi.

Für Spaziergänge mit Ihrem Vierbeinigen passt der Bryant Park ausgezeichnet, der sich in sieben Gehminuten vom Hotel.

Haustiere dürfen kostenlos untergebracht werden: Max. 1 Tier pro Zimmer mit Gewicht bis 18 kg.


The Kimpton Muse Hotel, an IHG Hotel (****)

The Kimpton Muse Hotel, an IHG Hotel New York Hunde erlaubt

Die Lage dieses dog-friendly Hotels ist echt perfekt: Fast alle Sehenswürdigkeiten der Stadt kann man in 10 Minuten zu Fuß erreichen. Die Einrichtung und Zimmerdesign sind im eleganten dunklen Premium-Stil ausgeführt, was die Angehörigkeit des Hotels zum theatralischen Manhattan unterstreicht.

Die Zimmer haben alles Nötige für komfortvollen Aufenthalt. Sie können auch Spa-Service ins Zimmer bestellen. Jeden Abend findet im Lobby-Lounge eine Weinstunde statt: Hier können Sie kostenlose Getränke genießen. Für Spaziergänge mit Hund ist dieser Bezirk ein Paradies: Bilderreiches Broadway oder ruhiger Central Park — alles befindet sich in der Nähe. Das, was am meisten freut ist ganz kostenfreie Unterbringung des Hundes, ohne Sonderbedingungen.

Sofitel New York (****)

Sofitel New York Hunde erlaubt

Das angenehme klassische Design des Hotels Sofitel New York wird Ihnen beim Erholen gut helfen. Jedes Zimmer ist mit Schreibtisch, Tresor, Wohnzone, TV, Minibar, Badezimmer ausgestattet. Sie finden hier alles, was für Wohlfühlen nötig ist. Um die Broadway-Theater vom Hotel zu erreichen, brauchen Sie 8 Minuten zu Fuß. Der berühmte Wolkenkratzer Empire-State-Building befindet sich in 15 Gehminuten. Der Central Park liegt in 1,5 km. Die Unterbringung eines Haustieres kostet 100 USD für den ganzen Aufenthalt.


The Knickerbocker Hotel (*****)

The Knickerbocker Hotel New York Hunde erlaubt

Der dog-friendly 5-Sterne-Hotel The Knickerbocker befindet sich im Herzen von Times-Square. So können Sie die Schönheit dieses Ortes jeden Tag von der geräumigen Dachterrasse beobachten: Immer wechselndes Kaleidoskop aus bewegenden Menschen, Autos, Radfahrern, und natürlich Abbildungen auf gigantischen Bildschirmen. Die Zimmer sind mit TV, Notebook-Tresor, Minibar, Arbeitstisch, eigenem Bad und kostenfreiem Internet ausgestattet. Fast aus allen Zimmern öffnet sich ein fantastischer Blick au die Stadt. Für Spaziergang mit Ihrem Vierbeinigen brauchen Sie nur 200 Meter zum Bryant Park zu gehen. Ruhiges Bummeln unter grünen Bäumen gibt Ihnen Energie für den ganzen Tag. Auch in der Nähe vom Hotel befinden sich andere Sehenswürdigkeiten und es ist besonders bequem zu spazieren, wenn man weiß, dass man jede Zeit ins Hotel zurückkommen und ausruhen kann. Die Unterbringung eines Hundes kostet 300 USD für den ganzen Aufenthalt. Bei Anfrage sind Futter- und Wasserschüssel verfügbar.



New York bedeutet kolossale Energie, Leben mit Hochgeschwindigkeit, maximale Konzentrierung der Ereignisse und Eindrücke pro Zeiteinheit — alles, was Erinnerungen für längere Zeit lässt. Eine Reise nach New York ist ein ganzes Leben — voll mit vielfaltiger Architektur, Fotos, Menschen, Musik, lokaler Küche und stärksten Emotionen.

Nehmen Sie Ihren Hund nach New York mit, machen Sie interessante Stadtrundgänge und neue Entdeckungen, erleben Sie Freude und spüren Sie Geist und Atmosphäre von Amerika!

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen