Reise nach Wien mit Hund — tierfreundliche Sehenswürdigkeiten, Stadtrundgänge und Hotels

Aktualisiert: 13. Juli


Reise nach Wien mit Hund — tierfreundliche Sehenswürdigkeiten, Stadtrundgänge und Hotels

Reise nach Wien mit Hund ist ein besonderes Abenteuer. Die Hauptstadt Österreichs ist Heimat für Apfelstrudel, legendäre Schokoladentorte «Sacher» mit Marillenmarmelade und unvergesslichen Wiener Kaffee. Wien ist aber nicht nur durch seine Speisen berühmt.

Diese Stadt gilt als einer der Orte mit höchster Lebensqualität, sowie als eine der schönsten Städte der Welt. Heutiges Wien wird jeden Reisenden angenehm überraschen – malerische Landschaften, gemütliche Atmosphäre und Sicherheit. Fabelhafte Architektur, gepflegte Parken, eine Menge von Galerien, majestätische Kirchen, breite Plätze und Straßen — das alles können Sie selber beim Spaziergang mit Ihrem Hund sehen.


Damit Ihr Stadtbummel interessant ist, erzählen wir Ihnen, was in Wien besonders sehenswert ist und was man mit dem Hund besuchen kann.


Die besten Spazierrouten mit Ihrem Hund in Wien


Die Innenstadt gehört zum zentralen Bezirk und touristischen Zentrum von Wien Hier können Sie durch die Straßen des 19. Jahrhunderts spazieren, viele Parken, Gärten und architektonische Meisterwerke mit Schlössen und Denkmälern anschauen. Da die altertümlichen Bauten sehr vielfaltig sind, wurde dieser Bezirk in die Liste des UNESCO-Welterbes im Jahre 2001 eingeschlossen.


Wir beginnen unseren Rundgang durch die österreichische Hauptstadt mit Stephansdom — dem Symbol nicht nur von Wien, sondern auch vom ganzen Land. Seine Spitze ist fast 140 Meter hoch und ist von den meisten Bezirken der Stadt aus sichtbar. Dieser gotische Dom befindet sich auf dem Hauptplatz von Wien und ist nicht nur durch sein beeindruckendes Aussehen, sondern auch durch die sich dort befindenden Reliquien – zahlreichen Ikonen, Devotionalien und Kunstwerken von Weltniveau bekannt.


Eine Reise nach Wien, ohne Wiener Staatsoper anzuschauen, kann nicht vollständig sein! Spazieren Sie mit Ihrem Hund ungefähr zehn Minuten vom Dom – und Sie sind schon neben dem Opernhaus. In diesem weltberühmten Gebäude verbinden sich Festlichkeit, Pracht und Erhabenheit. Wien bleibt Zentrum für klassische Musik in ganzem Europa und Wiener Staatsoper ist eines der meist angesehenen Häuser, wo Opern, Ballette und Symphoniekonzerte vorgeführt werden.

Reise nach Wien mit Hund — tierfreundliche Sehenswürdigkeiten, Stadtrundgänge und Hotels

Ein nächster interessanter Punkt auf Ihrer Route ist die Hofburg zu Wien. Schön, grandios, vielfaltig — so beschreibt man dieses Schloss-Park-Ensemble. Es wurde als Residenz der Habsburger gebaut, so kann man hier Macht und Einigkeit eines riesengroßen Reiches von dieser Dynastie spüren. Die Hofburg verbindet 19 Schlösser und 18 Gebäude, die in verschiedenen Epochen und in unterschiedlichen Stilen – Gotik, Renaissance, Barock, sowie Empire gebaut wurden. Während des entspannten Spazierganges mit Ihrem Hund an Schlössern können Sie Ihre Kenntnisse überprüfen und bestimmen, zu welchem Stil ein Gebäude gehört.


Ein kleiner Tipp: Um den besten Eindruck von der Hofburg auf einmal zu bekommen, ist es besser, die Besichtigung von der Seite des Michaelplatzes zu beginnen. Von hier aus ist die prächtige Fassade von Michaelertrakt besonders gut zu sehen.


In der Nähe davon sehen Sie ein riesiges Gebäude mit Spitzbogenfenstern und hohem Turm — das Rathaus, wo die österreichische Hauptstadtregierung ihren Sitz hat. Die Fassade ist mit fünf Türmen durchgegrenzt. An der Spitze des Hauptturmes befindet sich die eiserne Figur. Das ist der Rathausmann – gerüsteter Schildträger mit Fahne. Das ist Verteidiger von Bürgerfreiheiten und Privilegien.


Nicht weit vom Wiener Rathaus sind hinter Bäumen eines kleinen Hofes die spitzigen Türme von Votivkirche sichtbar. Diese katholische Kirche, wie auch viele andere, wurde als Dankbarkeit für Befreiung von Feinden oder Unglück gebaut. Die Votivkirche wurde 1879 im damals modischen neogotischen Stil errichtet. Das Gebäude ist mit Schnitzerei, Figuren und Chimären geschmückt. Über dem Haupteingang befindet sich eine riesige Fensterrose, was für gotische Kirchen und Kathedralen typisch ist.


Um Atmosphäre der Innenstadt von Wien besser zu fühlen, bummeln Sie zusammen mit Ihrem Hund durch die Gassen – Annagasse, Weihburggasse, Seilergasse und Habsburggasse. An den breiten Plätzen wie Am Hof oder Freiung finden Sie traditionelle Märkte für einheimische Produkte und Antiquariat. Das bedeutet, dass da es immer was zum Mitbringen gibt.


Und noch eine sehenswerte Kirche — die Karlskirche. Im Jahre 1712 hat „Schwarzer Tod“ – die Pest – zum siebten Mal nach Wien gekommen und, wie es damals angebracht war, hat der Erzherzog Karl VI Gelübde abgelegt, eine Kirche zu Ehren von Karl Borromeo – seinem Schutzheiligen – zu bauen.


Reise nach Wien mit Hund — tierfreundliche Sehenswürdigkeiten, Stadtrundgänge und Hotels

In der Karlskirche sind mehrere Stile gemischt. Das gewölbe erinnert an das Dach von römischer Basilika Sankt Peter. Die Idee für Vorbau ist von antiker griechischer Architektur genommen. Die hohen und massiven und Säulen, die an den Eingangsseiten liegen, ähneln den islämischen Minaretten. Die Barockfassade ist mit zahlreichen Skulpturen geschmückt.


Über dem Spitzgiebel stehen allegorische Figuren – Barmherzigeit, Buße, Glube und Demütsinn. In der Mitte steht die Figur von Karl Borromeo, der die Stadt segnet. Seine Taten sind auf Basreliefen geschrieben, die die 47 Meter hohen Säulen spiralweise umschlingen. Wenn Sie hierher am Abend kommen, öffnet sich Ihnen eine fantastische Spiegelung der hinterleuchteten Kirchenfassade.


Sehr beeindruckend ist auch Belvedere – eine große und feine Schlossanlage, bestehend aus zwei Schlössern – Unterer und Oberer Belvedere. Dazwischen befindet sich ein malerischer Garten, geschmückt mit Skulpturen und Springbrünnen. Spazieren Sie dort mit Ihrem Hund und machen Sie Fotos – die Atmosphäre wird Ihnen garantiert gefallen.


Nachdem Sie voll mit architektonischen Eindrücken sind und eine Erholung in der Natur benötigen, gehen Sie in den berühmten Wiener Wald. Hier kann man Pilze sammeln, auf einer sonnigen Wiese liegen, schöne Landschaften von Aussichtsplattformen beobachten und natürlich ein Picknick machen. Das ist ein beliebter Ausflugsort für Einheimische. Franz Kafka und Sigmund Freud haben den Wiener Wald sehr gerne besucht.


Während des Spazierganges fällt die wunderliche Burg Liechtenstein auf. Das ist ein Muster von mittelalterlicher Architektur und der Punkt, mit welchem der Stamm von Liechtensteins - Langzeitherrschern des gleichnamigen Fürstentums und Staates beginnt.


Die Ungewöhnlichkeit der Burg liegt am ausgedehnten aber sehr schmalen architektonischen Plan — dadurch sieht die Burg wie aus der Erde hochgewachsen aus.


Auf der Bergspitze von Sankt-Georgenberg, im malerischen Bezirk Liesing, der neben Wiener Wald liegt, sehen Die einen grauen Riesen – ein Gebäude mit ungewöhnlicher Geometrie, als ob es ein ungeschickter Tetris-Spieler aus Bausteinen von unterschiedlichen Größen gesammelt hat. Es ist schwierig zu glauben, dass es ein religiöses Objekt ist. Immerhin gehört die Kirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit zur römisch katholischen Kirche und ist mehr als Wotrubakirche bekannt. Wotruba ist der Familienname des Architekten, der solch ein fantastisches Projekt geschafft hat.


Wenn Sie schon müde von Wald und Gebirge geworden sind, ist es Zeit, sich ins komfortable Bett zu legen und gut auszuschlafen. Unten finden Sie unsere Liste aus ausgezeichneten und tierfreundlichen Hotels, wo Sie und Ihr Vierbeiniger herzlich willkommen sind!


Star Inn Hotel Wien Schönbrunn (***)

Star Inn Hotel Wien Schоnbrunn, by Comfort vienna HundeErlaubt

Dieses dog-friendly Hotel befindet sich im historischen Bezirk von Wien, nicht weit vom Schloss Schönbrunn und Westbahnhof. In der Nähe vom Hotel liegt auch eine U-Bahn-Station.

Die Hotelzimmer haben moderne Möbel und sind mit Duschen, Klimaanlagen und kostfreiem Wi-Fi ausgestattet.

Auf Anfrage können die Gäste von Star Inn Schönbrunn das Frühstücksbuffet reservieren. Das Buffet schließt Gebäck, Säfte, Wurst- / Käseschnitte, Früchte, Kaffee und Sekt.

Wenn Sie was schnell und kostenlos essen möchten, können Sie im Erdgeschoss eine Imbiss-Ecke benutzen. An der Rezeption können Sie eine Tasse Kaffee oder Tee kostenlos bekommen.

Haustiere werden in diesem Hotel auch kostenlos untergebracht. Sie brauchen nur im Voraus dem Hotel mitteilen, dass Sie mit Hund kommen, sodass das Personal ein passendes Zimmer für Sie vorbereitet.


Hotel Regina (****)

Hotel Regina vienna HundeErlaubt

Das ist ein tierfreundliches Hotel mit jahrhundertelanger Geschichte. Es befindet sich in einem alten Gebäude neben der Votivkirche und einem kleinen Park. In der unmittelbarer Nähe liegen die Ringstrasse und die Wiener Universität.

Die Zimmer von Hotel Regina haben eine gute Schallisolierung und sind im exquisiten Stil ausgerichtet. Da gibt es Wohnzone mit TV und ein Badezimmer. Aus den Hotelfenstern äffnet sich die Aussicht auf den Dom und das Universitätsgebäude.

Im Hotelrestaurant können Sie Spezialitäten von österreichischer, Wiener und internationaler Küche, sowie perfekte lokale Weine genießen.

Neben dem Hotel Regina befindet sich eine Menge von Restaurants, Geschäften und Kaffeehäusern für Einheimische, wo Sie etwas für sich entdecken können.

Die Unterbringung für Ihren Hund wird 10 Euro pro Tag betragen.


AZIMUT Hotel Vienna (****)

AZIMUT Hotel Vienna wien HundeErlaubt

Das Hotel AZIMUT Vienna befindet sich neben dem Wiener Hauptbahnhof und Schloss Belvedere.

Das Hotel ist als umweltfreundlich zertifiziert. Die Bette in den Hotelzimmern sind mit komfortablen Betten mit Sprungfedermatratzen, TV, Arbeitstischen und Badezimmern ausgestattet. In der Etage gibt es Zubehör für Zubereitung von Tee und Kaffee.

Morgens gibt es im Hotel AZIMUT Vienna ein großes Frühstücksbuffet mit organischen Produkten und frischen lokalen Delikatessen.

An der Bar lohnt es sich, traditionellen Wiener Kaffee, wie z. B. Melange oder Einspenner, sowie Weinschorle zu verkosten. Andere Getränke werden auf der Terrasse Schanigarten serviert.

Die Unterbringung für Ihren Hund kostet hier 10 EURO pro Tag.


ARCOTEL Wimberger Vienna (****)

ARCOTEL Wimberger vienna HundeErlaubt

Das Hotel ARCOTEL Wimberger befindet sich in der Nähe von der U-Bahn-Station und Strassenbahn-Haltestelle, von welchen man ganz einfach zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Wien kommt.

At the hotel territory there is a fitness center with Whirlpool, Sauna und Aussicht auf die Stadt. Wi-Fi ist kostenlos.

Die Hotelzimmer sind geräumig, im modernen Stil eingerichtet und mit Klimaanlagen, Arbeitstischen, Badezimmern mit Wannen ausgestattet. Den Gästen stehen nützliche hygienische Artikel zur Verfügung.

Zum Frühstück werden Kaffee, frisches Gebäck, Waffeln, Wurst- und Käseschnitte, heiße Gerichte wie gebackene Kartoffeln und Pilze, Gemüse, Früchte, Marmeladen, Saucen etc. Das Hotel hat sein eigenes Restaurant mit klassischen und populären Spezialitäten aus der österreichischen und internationalen Küche.

In der Bar gibt es ein breites Sortiment von Getränken und Vorspeisen. Im Sommer kann man kühle Getränke im Innenhof des Hotels genießen.

ARCOTEL Wimberger ist tierfreundlich, so sind Hunde da immer willkommen. Die Unterbringung für Hund kostet 15 EURO pro Nacht. Wenn nötig, sind Futter- und Wasserschüssel verfügbar.


Grand Ferdinand (*****)

hotel Grand Ferdinand vienna HundeErlaubt

Das Hotel Grand Ferdinand Vienna befindet sich im Zentrum von Wien auf der Ringstrasse.

Die Zimmer sind im strengen Stil eingerichtet, Fußboden ist aus Öko-Materialien gemacht. Jedes Zimmer hat Klimaanlagen, Fernseher, Tresor und Mini-Bar, sowie eigenes Badezimmer.

Das Frühstück wird im Dachrestaurant Grand Étage serviert, von wo sich eine faszinierende Aussicht auf die Stadt öffnet. Auf dem Dach des Hotels gibt es auch ein Pool.

Außerdem gibt es auf dem Gelände von Grand Ferdinand Vienna drei Restaurants und einen Souvenirladen. Die Rezeption arbeitet rund um die Uhr. Das Hotel ist tierfreundlich und die Unterbringung Ihres Hundes kostet 30 EURO/Nacht.


Eine Reise nach Wien mit Hund ist eine tolle Idee. In Wien gibt es immer was zu tun. Prächtige Architektur und gepflegte Straßen und Gassen erlauben, fantastische Fotos zum Andenken zu machen oder sogar ein Fotoshooting durchzuführen. Die Hauptstadt Österreichs ist hundefreundlich und wird Euch beiden gefallen. In Wien gibt es eine Menge von Hotels, Cafés, Restaurants, Sehenswürdigkeiten und Parken, wo Hunde erlaubt sind.

Verbringen Sie Ihren Urlaub mit Hund in Wien beim Entdecken von Sehenswürdigkeiten, Verkosten von traditionellen Spezialitäten und einfach beim Genießen Ihrer Freizeit!

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen