Anforderungen für Reisen mit Haustieren nach Nordmazedonien

Um Nordmazedonien mit einem Haustier (Katze, Hund, Frettchen) zu besuchen, müssen die Regeln für den nicht kommerziellen Transport von Haustieren beachtet werden. Um eine Einreiseerlaubnis zu erhalten, muss Ihr Haustier die veterinärrechtlichen Vorschriften des Landes erfüllen, über alle erforderlichen Dokumente und Impfungen verfügen. Es sind maximal 5 Haustiere pro Person für nichtkommerzielle Zwecke erlaubt.


Bevor Sie nach Nordmazedonien reisen, vergewissern Sie sich, dass Ihr Haustier:

• über einen Transponder (Mikrochip) zu seiner Identifizierung verfügt;

• mit einem zugelassenen Impfstoff gegen Tollwut geimpft ist. Die Impfung gilt als gültig, wenn sie im Alter von 12 Wochen und nach Ablauf einer Mindestfrist von 3 Wochen vor Beginn durchgeführt wird. Zum Zeitpunkt der Impfung muss das Tier vollkommen gesund sein;

• über einen Heimtierausweis (für Tiere aus EU-Ländern) oder eine Tiergesundheitsbescheinigung (für Tiere aus anderen Ländern) verfügt, die von einem zugelassenen Tierarzt ausgefüllt und unterschrieben wurde;

• Zusätzlich zum tierärztlichen Attest muss der Besitzer eine schriftliche Erklärung vorlegen, in der bestätigt wird, dass das Haustier zu nicht kommerziellen Zwecken transportiert wird (Muster: http://fva.gov.mk/images/stories/milenicinja/Izjava_pet_birds.pdf);

• Wenn Sie aus einem Drittland mit hohem Tollwut Risiko einreisen, muss Ihr Haustier zusätzlich einen Tollwut-Antikörpertest bestehen. Der Test muss in einem zugelassenen Labor im Ausfuhrland durchgeführt werden. Der zulässige Mindesttiter beträgt 0,5 IE/ml.


Die Einreise nach Nordmazedonien mit Haustieren erfolgt über spezielle Einreisepunkte, die für die Zollkontrolle ausgestattet sind. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie die offizielle Website der Food and Veterinary Agency of North Macedonia (http://fva.gov.mk/) nutzen oder sie telefonisch kontaktieren: +389-02-2457893 (oder: 2457895).