Die besten Hunderassen für lange Spaziergänge, Wandern, Wandern


Die besten Hunderassen für lange Spaziergänge, Wandern, Wandern

Stellen wir uns vor, Sie lieben Wandern, Bergsteigen und im Allgemeinen sind Sie ein begeisterter Wanderer. Und Sie möchten, dass Ihr Haustier die Freuden dieser Reisen mit Ihnen teilt. Wie wird es für einen kleinen Chihuahua sein, mit Ihnen Schritt zu halten? Natürlich können Sie sie in einem speziellen Rucksack mitnehmen, aber das ist möglicherweise nicht sehr bequem für sie.

Schwieriger wird es für Möpse oder Französische Bulldoggen. Aufgrund des Gewichts können Sie sie nicht selbst tragen, außerdem haben Vertreter dieser Rasse Körpermerkmale, die lange Reisen stören können. Wenn Sie also ernsthaft zusammen reisen möchten, wählen Sie einen Hund, der zu Ihrer Persönlichkeit und Ihren körperlichen Fähigkeiten passt.

Es lohnt sich jedoch, einen wichtigen Punkt im Zusammenhang mit dem Reisen mit jeder Hunderasse im Voraus zu berücksichtigen.

Um positive Emotionen bei langen Spaziergängen über unwegsames Gelände aufrechtzuerhalten, ist es wichtig, dass der Flauschige Ihnen gut zuhört und Ihre Befehle befolgt. Es wird nicht sehr angenehm sein, wenn der Hund plötzlich ins Gebüsch springt und den Hasen jagt. Das ist zusätzlicher Stress, den man am besten vermeidet. Außerdem kann der Hund zu weit laufen und sich in der Hitze der Jagd verletzen.

Es ist auch wünschenswert, dass Ihr Hund in der Lage ist, jede Aktion auf Befehl zu stoppen. Das ist zum Beispiel wichtig, damit er keine giftige Pflanze frisst.

Bereiten Sie Ihr Haustier daher im Voraus auf die Reise vor. Und dann werden Sie beide das maximale Vergnügen an diesem Zeitvertreib haben.

Nun, wir empfehlen Ihnen, sich mit der Beschreibung einiger unermüdlicher Hunderassen vertraut zu machen, die zuverlässige Begleiter sein und Ihnen auf allen Wegen folgen werden.


Border Collie

Die besten Hunderassen für lange Spaziergänge, Wandern, Wandern

Hohe Intelligenz, unbändige Energie und Arbeitsqualitäten dieser Rasse sind auf der ganzen Welt berühmt. Und dies wird oft in vielen Listen energischer Hunderassen vermerkt. Da Border Collies leicht zu erziehen sind, eignen sie sich perfekt, um Sie auf Wanderungen zu begleiten - dieser Hund wird niemals plötzlich weglaufen und seinen Besitzer verlassen.

Obwohl die Rasse für den rein praktischen Zweck gezüchtet wurde, Herden zu bewachen und Schafe in Ställe zu treiben, ist sie auch ideal für das Leben in städtischen Gebieten.

Eine so aktive Vergangenheit bedeutet jedoch, dass der Hund auch dann viel Bewegung braucht, wenn Sie zu Hause und nicht auf einer Wanderung sind. Daher müssen Sie darauf achten, ihr genug Ladung zu geben.


Deutscher Schäferhund

Die besten Hunderassen für lange Spaziergänge, Wandern, Wandern

Diese junge Hunderasse ist auch auf der ganzen Welt berühmt. Und obwohl ihre Geschichte erst Ende des 19. Jahrhunderts beginnt, hat sie es bereits geschafft, sich in Millionen von Menschen zu verlieben. Und das ist überhaupt nicht überraschend. Viele Bewertungen belegen den dritten Platz unter den klügsten Hunderassen. Diese Tiere folgen leicht und klar den Kommandos und sind in der Lage, die kleinsten Änderungen in der Intonation ihres Herrn zu verstehen.

Ursprünglich wurde die Rasse für die Hütearbeit gezüchtet, doch die rasche Urbanisierung führte dazu, dass das Spektrum ihrer Qualitäten erweitert und der Hund fit für das Leben in der Stadt gemacht wurde.

Diese Rasse ist stark, robust und hat eine ausgeglichene Psyche. Wenn alles ruhig ist, ist sie unerschütterlich, und wenn Gefahr auftaucht, eilt sie sofort zur Verteidigung ihres Meisters. Viele Deutsche Schäferhunde haben als Retter, Wächter und sogar Frachtträger gedient. Daher ist diese Rasse nicht nur ein guter Begleiter auf einer Wanderung, sondern kann Ihnen auch aus der Patsche helfen - wenn es nötig ist.


Walker's Arboreal Coonhound (Walker's Coonhound)

Die besten Hunderassen für lange Spaziergänge, Wandern, Wandern

Diese Rasse von aktiven Hunden ist ideal für Wanderer, da sie sich mühelos durch die Wildnis bewegen können. Gleichzeitig kann das Erbe der Hunde, das sich in lebhaften Jagdinstinkten ausdrückt, einen grausamen Scherz spielen - Hunde reagieren scharf auf jede potenzielle Beute. Daher werden die richtige Erziehung und eine lange Leine sehr wichtig, die verwendet werden muss, bis der Hund Ihnen bedingungslos gehorcht.

In der Kommunikation sind diese Hunde freundlich und verspielt, sie ertragen problemlos lange Spaziergänge, und an ruhigen Tagen müssen sie auch zusätzliche Bewegung erhalten, zu Platz geführt werden und Zeit zum Joggen einplanen.


Rhodesian Ridgeback

Die besten Hunderassen für lange Spaziergänge, Wandern, Wandern

Diese Rasse stammt ursprünglich aus Südafrika und hat die Sonne dieser Region aufgesogen – das sieht man an ihrer Farbe – von weizenfarben bis warmbraun.

Obwohl der Rhodesian Ridgeback auch „Löwenhund“ genannt wird, sind seine Vertreter äußerst ruhige und geduldige Tiere. Sie verstehen sich gut mit ihrem Besitzer und seinen Familienmitgliedern, aber ihre Qualitäten zeigen sich am besten in freier Wildbahn.

Diese Rasse wurde gezüchtet, um sich vor wilden Tieren zu schützen, die Familie und den Lebensraum zu schützen sowie Jägern zu helfen. Dank dessen ist der Hund bereit, seinem Herrn in jeden Dschungel zu folgen. Gleichzeitig hat sie gute Klettereigenschaften und liebt es, Berge zu erklimmen. Und ihre Fröhlichkeit und Neugier wird Sie bei Wanderungen mehr als einmal aufmuntern.


Australischer Schäferhund (Aussie)

Die besten Hunderassen für lange Spaziergänge, Wandern, Wandern

Eine weitere Rasse, die immer auf der Liste der aktivsten und energischsten Hunde landet. Der Australian Shepherd ist ein Begleiter, mit dem Sie sich nicht langweilen werden, denn er liebt Outdoor-Abenteuer. Die Energie des Aussie ist einfach unerschöpflich erpaema!

Wenn Sie sich Spiele für Ihren Pelz einfallen lassen, während Sie die Übergänge machen, wird er definitiv begeistert sein. Wie der Border Collie braucht auch der Australian Shepherd jeden Tag viel Bewegung – da reicht ihm eine Wanderung einmal pro Woche nicht aus. Und wenn Sie Ihrem Haustier interessante Workouts und eine gute Ladung bieten können, werden Sie beide glücklich sein!

Der Aussie liebt es, Teil der Familie zu sein und liebt es, in der Gesellschaft seiner Besitzer zu sein. Diese Hunde sind agil, leicht zu erziehen und haben Ausdauer, sodass selbst der trainierteste Besitzer schnell ermüden kann. Australian Shepherds lieben ein abwechslungsreiches Training, bei dem es eine Belohnung gibt, sie begeistern sich für Spiel und „Hundesport“.


Der Besitzer muss also einer sein, der die enormen Bedürfnisse des Aussie in Bezug auf körperliches, stressiges und mentales Training befriedigen kann. Da diese Hunde stark an ihre Besitzer gebunden sind, können sie als hervorragende Begleiter für energische und sportliche Menschen bezeichnet werden.

Und diese Eigenschaft zeigt sich bei Spaziergängen mit Hund deutlich: Er sorgt dafür, dass sich unterwegs niemand verirrt, und hilft, alle zusammenzubringen. Trotz des Wunsches, den Befehlen des Besitzers Folge zu leisten, kann der Aussie in Notsituationen selbstständig Entscheidungen treffen.


Deutsch Kurzhaar (Kurzhaar)

Die besten Hunderassen für lange Spaziergänge, Wandern, Wandern

Schon beim Aussprechen des Namens dieser Rasse – Kurtshaar – spürt man, wie viel Energie in ihnen brodelt. Und das ist es tatsächlich. Dieser Hund ist energetisch mit einem Perpetuum mobile vergleichbar. Daher müssen Sie bei der Auswahl dieser Rasse vorsichtig sein, wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie ihr das erforderliche Maß an Aktivität verleihen können.


Diese Jagdrasse ist ideal zum Wandern. Gleichzeitig fühlt sie sich umso glücklicher, je mehr sie sich mit verschiedenen Übungen beschäftigt.

Jeder Sportler könnte die Ausdauer und Geschicklichkeit von kurzhaarigen kurzhaarigen Hunden beneiden - sie können viele Kilometer unermüdlich laufen, und wenn nötig, können sie einen heruntergefallenen Gegenstand leicht aus dem Wasser holen - das ist manchmal sehr praktisch beim Wandern.

Und Kurtshaare lieben ihre Besitzer sehr und sind unglaublich freundlich. Mit einem solchen Gefährten wird es nicht beängstigend sein, durch irgendwelche Schwierigkeiten zu gehen.

Zwergpinscher (Zwergpinscher, Zwergpinscher)

Die besten Hunderassen für lange Spaziergänge, Wandern, Wandern

Dieser kleine Hund mit der Seele eines großen Hundes kann Sie beim ersten Treffen erobern. Wenn Sie Outdoor-Aktivitäten mögen und gleichzeitig einen kleineren Hund möchten, ist diese Rasse ideal.

Trotz ihrer geringen Größe sind Hunde dieser Rasse voller Energie und Mut. Ein fröhliches und aktives Wesen erhellt graue Tage, sodass diese Hunde ideale Begleiter für Abenteuer sein können. Zwergpinscher sind immer bereit, sich mit Ihnen in ein Abenteuer zu stürzen. Gleichzeitig nimmt ihnen ihr ungestümes Temperament nicht den Verstand, sie können die Situation immer nüchtern einschätzen und gehen keine Risiken umsonst ein - ihre Besitzer sollten sich darüber keine Sorgen machen.

Allerdings gibt es einige Besonderheiten – da der Hund kleiner ist, ist auch seine Ausdauer geringer als bei den oben aufgeführten Rassen. Das wird aber durch ihr geringes Gewicht locker kompensiert – bei Bedarf kann man diesen Hund problemlos auf dem Arm tragen.


Sibirischer Husky

Die besten Hunderassen für lange Spaziergänge, Wandern, Wandern

Diese aktive Rasse wird oft Menschen empfohlen, die lange Spaziergänge lieben. Und die Popularität dieser Rasse hat die Liebe der Menschen zu diesen charmanten und emotionalen Hunden seit langem bestätigt.

Mit einer schelmischen und verspielten Persönlichkeit zeigen Huskys Eigenschaften wie Unabhängigkeit und List. Sie werden sich nie langweilen! Ihre Energie muss immer in eine konstruktive Richtung gelenkt werden, zum Beispiel lange Spaziergänge und Wanderungen, sonst findet die Energie immer noch einen Ausweg, aber nicht so, wie Sie es möchten. Ihre Unabhängigkeit manifestiert sich auch in einem besonderen Erziehungsansatz - auf Reisen ist es unerwünscht, den Hund von einer langen Leine zu lassen, bis er den Befehlen seines Besitzers gehorcht. Sonst kann aus einem angenehmen Ausflug schnell die Suche nach einem Hund werden, der einem Hasen oder einem Eichhörnchen hinterhergelaufen ist.

Es ist auch zu bedenken, dass diese Rasse im Norden gezüchtet wurde - sie fühlt sich im Schnee und in der Kälte gut an, aber an heißen Orten wird sie sich nicht sehr wohl fühlen.



Abschließend möchten wir noch hinzufügen, dass Sie sich vor einer Reise unbedingt beim Tierarzt erkundigen sollten, ob Ihr Flausch für solche Belastungen bereit ist und ob sein Gesundheitszustand für eine solche Lebensweise geeignet ist.

Und vergessen Sie natürlich nicht, dass Sie bei hoher Aktivität eine angemessene Ernährung benötigen.

Wählen Sie daher eine Hunderasse, die bei jedem Abenteuer auf Ihrer gemeinsamen Reise ein zuverlässiger Freund wird!



Dieser Artikel enthält Affiliate-Links, wir werden möglicherweise belohnt, wenn Sie eine Buchung vornehmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis, Werbung ermöglicht es uns, unsere Arbeit weiterzuführen und in unseren Artikeln weitere nützliche Informationen über das Reisen mit Haustieren zu sammeln.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen