top of page

Eine hundefreundliche Reise nach Dublin


Eine hundefreundliche Reise nach Dublin

Irland ist ein Land der alten Mythen, Legenden, Märchen und Kobolde, wobei fast jeder Baum und Stein eine Art Geschichte hat oder ein tiefes Geheimnis birgt. Das kulturelle und historische Zentrum Irlands ist ohne Zweifel die Hauptstadt Dublin. Die Stadt war die Heimat berühmter Schriftsteller wie Bernard Shaw, Oscar Wilde und Jonathan Swift. Während Sie durch die Straßen von Dublin gehen, werden Sie von einer einzigartigen Atmosphäre durchdrungen, die einen tiefen Wunsch weckt, Gedichte zu schreiben oder Bilder zu malen.

Verlieren Sie keine Minute, schnappen Sie sich Ihren vierbeinigen Begleiter und machen Sie sich auf den Weg nach Dublin und schlendern Sie durch die Straßen dieser einzigartigen Stadt!

Ein hundefreundlicher Reiseführer für Dublin - Routen und Sehenswürdigkeiten

Wir beginnen unsere Reise an der wichtigsten Einkaufsstraße der Hauptstadt – der Grafton Street. Dieser Teil von Dublin ist voller Einkaufszentren und Souvenirboutiquen und wird Sie mit einer Fülle angenehmer Emotionen erfüllen. Die Grafton Street ist immer ein geschäftiger Ort voller Touristen und Einheimischer, die kommen, um Straßenmusikern zuzuhören, die eine breite Palette von Musik von klassischen Rhapsodien bis hin zu populären modernen Liedern aufführen. Die meisten Cafés in dieser Straße sind hundefreundlich, was es zu einem großartigen Ort macht, um Shopping, Entspannung bei einer Tasse Tee und köstliche Desserts zu kombinieren, während Sie bezaubernder irischer Musik lauschen.

Eine hundefreundliche Reise nach Dublin

Nördlich der Grafton Street ist unser nächster Standort – das College of the Holy and Undivided Trinity of Queen Elizabeth in der Nähe von Dublin (oder einfach Trinity College). Sie wurde im 16. Jahrhundert von Königin Elizabeth I. gegründet und ist nach wie vor eine der renommiertesten Universitäten in Europa, auf Augenhöhe mit Cambridge und Oxford.

Das College wird Sie mit seiner Architektur und einzigartigen Atmosphäre von Wissenschaft und Fortschritt, die jeden Zentimeter seines Territoriums tief durchdringt, in Erstaunen versetzen. Wenn Sie durch die Pfade des Trinity College schlendern, beginnen Sie, die wahre Bedeutung von Bildung zu erkennen.

Ein weiteres architektonisches Wunderwerk in Dublin, das Sie mit Ihrem vierbeinigen Freund besuchen können, ist die St. Patrick's Cathedral. Die im frühen 17. Jahrhundert erbaute Kathedrale ist im neugotischen Baustil erbaut, der sich durch hohe Gewölbe, riesige Fenster und kunstvolle Schnitzereien auszeichnet. Zum Domkomplex gehören auch ein prächtiger Garten und der erzbischöfliche Palast.

Vergleichbar mit der St. Patrick's Cathedral in architektonischer Schönheit ist die Christ Church Cathedral, besser bekannt als Kathedrale der Heiligen Dreifaltigkeit. Die mehr als 900 Jahre alte Kirche hat ihre ursprüngliche Fassade nicht zuletzt dank der im Laufe der Jahrhunderte durchgeführten Restaurierungsbemühungen bewahrt. Es ist ein einzigartiges Wahrzeichen, das es Ihnen ermöglicht, buchstäblich in die Vergangenheit zu blicken.

Eine hundefreundliche Reise nach Dublin

Machen wir eine kurze Pause von den historischen Wahrzeichen Dublins, schnappen uns unseren Welpen und begeben uns zu einer Säule moderner Architektur – dem Monument of the Light, oder besser bekannt unter den Einheimischen als The Spire of Dublin. Die 120 Meter hohe Säule ist komplett aus Edelstahl gefertigt. An seinem Fundament hat der Turm einen Durchmesser von 3 Metern und verjüngt sich zu seiner Spitze auf 15 Zentimeter. Lassen Sie sich von der Einfachheit des Designs nicht täuschen, die Struktur rechtfertigt ihren Namen voll und ganz. Dank einer einzigartigen Art des Polierens von Metall reflektiert der Spire of Dublin diffuses Licht und verwandelt sich selbst in ein leuchtendes Monument. Abends und nachts beleuchten Hintergrundbeleuchtungen die Struktur kontinuierlich und verleihen ihr ein außerweltliches Gefühl.

Wenn Sie mit Ihrem Haustier durch Dublin gehen, werden Sie vielleicht feststellen, dass die meisten Stadttüren in verschiedenen Farben gestrichen sind. Dafür gibt es einen Grund! Da die meisten Stadtteile unheimlich ähnlich aussehen, haben Hausbesitzer begonnen, ihre Türen mit einzigartigen hellen Farben zu streichen, um sich irgendwie von anderen abzuheben. Im Laufe der Jahre nahm der Trend zu und wurde zu einem festen Bestandteil der Hauptstadt.

Eine hundefreundliche Reise nach Dublin

Ein weiteres kulturelles Symbol von Dublin ist The Temple Bar. Der Pub selbst ist eine der berühmtesten Bars in ganz Dublin, die jedes Jahr Tausende von Touristen aus der ganzen Welt anzieht und ihnen die Möglichkeit gibt, den berühmten authentischen irischen Whiskey zu probieren. Temple Bar hat eine lange Geschichte, die bis zum Beginn des 14. Jahrhunderts reicht. Sowohl das Innere als auch das Äußere der Bar sind extravagant dekoriert, und es wird schwer sein, sie zu übersehen, wenn Sie auf einem Haustierspaziergang in der Gegend sind. Temple Bar ist auch der Name des Viertels, in dem sich der eigentliche Pub befindet, und ist ein großartiger Ort für Touristen, die die ganze Nacht ausgehen möchten.

Stellen Sie sicher, dass Sie Merrion Square mit Ihrem vierbeinigen Freund besuchen. Dieses Wahrzeichen wird häufig auf Postern und Postkarten von Souvenirläden abgebildet, und das aus gutem Grund. Der Platz gilt als der malerischste Platz in Dublin, mit einem großen Park in seiner Mitte und einer Statue von Oscar Wilde, der Dublin in literarischen Kreisen unsterblich gemacht hat. Wenn Sie um den Platz herumgehen, gehen Sie scheinbar durch eine Zeitmaschine in das Dublin der georgianischen Ära. Während Sie hier sind, bemerken Sie vielleicht einen kleinen Streich, der Ihnen von den örtlichen Architekten gespielt wurde. Wenn Sie auf die Gebäudefassaden und vor allem auf ihre Fenster achten s, Sie können feststellen, dass sie mit jeder Etage kleiner werden, was den Eindruck erweckt, dass Gebäude höher sind als sie sind. An den Wochenenden füllt sich der Platz mit verschiedenen Künstlern und Malern, die einige ihrer neuesten Arbeiten ausstellen, sodass Sie ein Gemälde mitnehmen können, um Ihr Zuhause zu dekorieren und Sie an Dublin zu erinnern.

Die Stadt hat ihren gerechten Anteil an Parks, wobei der größte davon der Phoenix Park ist. Dieser eingezäunte Park erstreckt sich über fast 500 Hektar und bietet eine Vielzahl grüner Rasenflächen, versteckter Pfade, Gehwege, Orte zum Entspannen, jahrhundertealte Bäume und einzigartige Pflanzen. Dieses Wahrzeichen ist so gewaltig, dass es eine gute Idee ist, mindestens einen halben Tag vollständig zu widmen, um alles zu genießen, was es zu bieten hat.

Wenn Sie noch weiter in die lokale Schönheit eintauchen möchten, fahren Sie über die Stadtgrenzen hinaus. Eine einstündige Busfahrt von Dublin entfernt bringt Sie und Ihren vierbeinigen Begleiter mitten in atemberaubende Landschaften der irischen Natur voller Berge und Wälder.

Eine hundefreundliche Reise nach Dublin

Dublin stellt nicht ganz Irland dar, und wenn es die Zeit erlaubt, steigen Sie in einen Nahverkehrszug und fahren Sie nach Dalkey und/oder Killiney. Denken Sie nur daran, sich über die Regeln für den Transport von Haustieren zu informieren.

Vor einigen Jahrhunderten war Dalkey der wichtigste Handelsposten von Dublin. Im Laufe der Zeit verlagerte sich der Handel mehr in Richtung Stadtzentrum, aber der Vorort behielt einiges von seiner kulturellen Bedeutung, einschließlich eines wunderschönen Schlosses, das oft historische und kulturelle Ausstellungen beherbergt. Gegenüber dem Hafen von Dublin liegt die Insel Dalkey, die seit Jahrhunderten ein wichtiger Wallfahrtsort ist.

Schnappen Sie sich Ihren pelzigen Begleiter und fahren Sie 15 Minuten bergauf, um die Vico Road in Killiney zu erreichen, die einen großartigen Aussichtspunkt auf die gesamte Bucht bietet. Ein großer öffentlicher Park befindet sich neben der Vico Road und beherbergt verschiedene einheimische Tiere und Vögel.

Sicherlich möchten Sie nach so vielen Besichtigungen der historischen Straßen und Denkmäler der Stadt einen Ort zum Entspannen und Erholen finden. Wir haben eine kurze Liste mit einigen hundefreundlichen Hotels zusammengestellt, die wir empfehlen können.


Hundefreundliche Hotels in Dublin


Konrad Dublin 5*

Conrad Dublin Hunde Erlaubt

Wenn Sie sich wirklich entspannen und höchsten Komfort spüren möchten, empfehlen wir Ihnen, in diesem hundefreundlichen Fünf-Sterne-Hotel anzuhalten. Das Hotel liegt im Zentrum von Dublin neben der National Concert Hall, der Grafton Street, dem St. Stephen's Green und dem Trinity College.

Die Suiten sind hell und geräumig, mit angenehmen Holzböden, Eichenpaneelen und maßgefertigter irischer Kunst.

Zu den Annehmlichkeiten der Suite gehören eine Klimaanlage und eine Kaffeemaschine. Das Hotel selbst verfügt über ein Restaurant, das authentische irische Gerichte serviert, einen Lounge-/Barbereich, in dem Sie eine Tasse köstlichen Kaffee genießen können, und eine Terrasse im Freien, auf der Sie mit Ihrem vierbeinigen Welpen den Sonnenuntergang genießen können.

Das Hotel heißt alle Haustiere willkommen, beachten Sie jedoch, dass ein Aufpreis von 100 € pro Nacht berechnet wird, wenn Ihr pelziger Begleiter Sie begleitet. Das Hotelpersonal stellt auf Anfrage Tierfutter und Wassernäpfe zur Verfügung.


Pembroke Stadthaus 4*

Pembroke Townhouse Dublin Hunde Erlaubt

Wenn Sie sich wie zu Hause fühlen möchten, ist dieses hundefreundliche Hotel eine großartige Option. Die Suiten sind komfortabel und gemütlich, und das Hotelfoyer verfügt über Plüschsofas und Liegestühle. Eine sanfte Atmosphäre erfüllt die Hallen und die Geräusche eines brennenden Kamins in der Lobby beruhigen müde Reisende. Es ist erwähnenswert, dass das Hotelpersonal sehr angenehm und immer bereit ist zu helfen.

Das Interieur verbindet das georgianische Dublin des 19. Jahrhunderts mit modernen Annehmlichkeiten. Exquisite Suiten sind mit allem ausgestattet, was Sie für einen komfortablen Aufenthalt benötigen.

Das Hotel hat eine gute Lage mit verschiedenen Orten für Spaziergänge mit Haustieren und befindet sich in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums mit all seinen berühmten Straßen, Plätzen und Sehenswürdigkeiten.

Wenn Sie mit Ihrem Haustier im Pembroke Townhouse übernachten möchten, beachten Sie, dass das Hotel einen Zuschlag von 40 € für jede Nacht erhebt, in der Ihr pelziger Begleiter bei Ihnen bleibt.


Hilton Dublin Kilmainham 4*

Hilton Dublin Hunde Erlaubt

Lassen Sie sich nicht vom Hotelnamen täuschen, dieses Hotel unterscheidet sich völlig von seinen gleichnamigen Gegenstücken und teilt die einzige Gemeinsamkeit, dass das Personal sich freuen wird, Sie und Ihr Haustier im Hotel zu sehen.

Neben dem Guinness Storehouse (Biermuseum), dem Dubliner Zoo und dem Irish Museum of Modern Art gelegen, ist das Hotel nur wenige Minuten mit dem Auto vom Stadtzentrum entfernt.

Die Suiten verfügen über kostenloses WLAN, einen großen Plasma-TV und ein Badezimmer mit allen Notwendigkeiten, und einige Suiten haben Fenster mit einer großartigen Aussicht auf den endlosen Phoenix Park.

Das Hotel verfügt über ein Wellnesscenter mit Swimmingpool, Hydrotherapie, Sauna und Whirlpool.

Wenn Sie mit Ihrem Haustier im Hilton Dublin übernachten möchten, vergewissern Sie sich, dass sein Gewicht 34 Kilogramm nicht überschreitet. Beachten Sie, dass das Hotel einen Einzelzuschlag von 55 € erhebt, wenn Ihr Haustier Sie begleitet. Das Hotelpersonal stellt auf Anfrage Tierfutter und Wassernäpfe zur Verfügung.


The Uppercross House Hotel 3*

The Uppercross House Hotel Dublin Hunde Erlaubt

Das im frühen 19. Jahrhundert direkt über einem Kanal erbaute Hotel ist selbst ein historisches Wahrzeichen und kombiniert originelle exquisite Dekorationen mit modernen Akzenten. Das Hotel liegt im lebhaften, atmosphärischen Viertel Rathmines, drei Kilometer von Temple Bar und nur zweieinhalb von St. Stephen's Gre entfernt de, was Ihnen viele Orte bietet, die Sie mit Ihrem Haustier besuchen können.

Das Stadtzentrum ist nur eine fünfminütige Fahrt mit der Luas Green Line entfernt.

Die komfortablen Suiten bewahren die traditionelle irische Eleganz und fügen einen Hauch moderner Annehmlichkeiten hinzu.

Ein Alleinstellungsmerkmal des Hotels ist ein Restaurant mit Glasdach, das in Kombination mit einer Fülle von Pflanzen das Gefühl eines echten Gewächshauses erzeugt.

Wenn Sie mit Ihrem Hundebegleiter im Uppercross House Hotel übernachten möchten, gibt es hier auch gute Neuigkeiten für Sie! Das Hotel erhebt nur 5 € für jeden Tag, an dem Ihr Haustier bei Ihnen bleibt, und das Hotelpersonal stellt auf Anfrage Tierfutter und Wassernäpfe zur Verfügung.

Abschließende Gedanken

Dublin ist eine prächtige und majestätische Stadt mit alter Geschichte, die moderne Architektur mit antiken Sehenswürdigkeiten verbindet. Wenn Sie mit Ihrem vierbeinigen Freund durch die Straßen gehen, werden Sie Zeuge, wie Technologie Tradition und Wirtschaft mit Kultur verbindet. In Dublin ist es leicht, sich mystische Kreaturen vorzustellen, die neben gewöhnlichen Menschen im Herzen einer Megapolis leben.

Kommen Sie mit Ihrem Hundebegleiter nach Dublin - lassen Sie Ihre Reise mit fabelhaften Orten und unglaublichen Ereignissen füllen!


Dieser Artikel enthält Affiliate-Links, wir werden möglicherweise belohnt, wenn Sie eine Buchung vornehmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis, Werbung ermöglicht es uns, unsere Arbeit weiterzuführen und in unseren Artikeln weitere nützliche Informationen über das Reisen mit Haustieren zu sammeln.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen